Wettervorhersage

Auf der Suche nach dem goldenen Oktober

+
Goldene Oktober-Impression

Der Erdinger Diplom-Forstwirt und Wetter-Mann Christian König befasst sich mit dem Wetter, das uns erwartet

Erding – Es ist bereits das weltweit wärmste Jahr, seitdem man globale Messungen macht, es ging gerade der drittwärmste September seit 1881 in Bayern und der Region zu Ende – was also kann da noch kommen, um diese Rekordserien in Sachen Wärmeplus zu toppen? Ehrlich gesagt, vermutlich wenig! Aber warum verzagen; wir haben aus Erfahrungswerten und klimastatistisch gesehen eh jene Phase im Jahresgang vor uns, die als der Monat mit der höchsten Wahrscheinlichkeit zu beständigen Hochs gilt. Zu Deutsch: wenn schon dicke Hochs über längere Zeit, dann im Oktober – so zumindest lautet die Wetterregel. Was wir aber auch wissen: Wetter- und/oder Bauernregeln können eintreffen, müssen aber nicht. Dem entsprechend gilt es, das Wettergeschehen im Vorfeld nochmal abzuklopfen, ob da nicht schon das Pulver an Spätsommer, Altweibersommer oder vorauseilend goldenem Oktober verschossen wurde. Und nach dem derart grandiosen September bis zum letzten Tag, mit nur einem total verregneten Wochenende (ausgerechnet zum Wiesn-Anstich und Trachtenumzug, oh mei!), könnte das diesmal echt schwierig werden… Auch der Kipppunkt von mehr Tag als Nacht wurde bereits zugunsten der jetzt immer rasanter länger werdenden Nächte überschritten. Anders ausgedrückt: selbst wenn ein dickes Hoch aufkreuzen würde, müssten wir uns in der Region rund ums Erdinger und Dachauer Moos wohl oder übel auf penetrant zäh wabernde Nebelgeister gefasst machen. Das allerdings hat herzlich wenig mit dem Feeling von goldenem Oktober zu tun; zumindest nicht bei uns in den Niederungen. Außer- und oberhalb davon im südlicheren Alpenvorland und auf den Bergen sieht die Sache dagegen dann schon wieder ganz anders aus. Eines scheint jedoch nach aktuellem Stand der Mittelfrist-Vorhersagemodelle ziemlich Fakt zu sein: Es gibt ein solches fettes Hoch! Nur leider an der falschen Position, über Skandinavien und mit dem Hang, uns ein trullerndes feucht-kühles Tief in größeren Höhen zu verpassen. Dann wird aus dem erhofften Gold bis auf weiteres eher ein billiges Imitat in Form von so genanntem Katzengold. Und unsere Hoffnungen auf Sonne, tolles Licht und laue Mittagsstunden wären im wahrsten Sinne des Wortes „für die Katz‘“…ck

Auch interessant:

Meistgelesen

Evelin Dudek eröffnet Hundeschule „Emma & Balu“ in Fraunberg
Evelin Dudek eröffnet Hundeschule „Emma & Balu“ in Fraunberg
Spende an Familie aus Fraunberg
Spende an Familie aus Fraunberg
Eilmeldung: Neuer Erdinger Rathaustunnel bekommt vergoldete …
Eilmeldung: Neuer Erdinger Rathaustunnel bekommt vergoldete Treppenlifte

Kommentare