1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Aktion „Geschenk mit Herz“ in Kaufbeuren: Das FORUM packte dieses Jahr mit an

Erstellt:

Von: Lena Hepting

Kommentare

Warten auf den Versand: Viele „Geschenk mit Herz“ Pakete finden in diesem Jahr ihren Weg zu strahlenden Kinderaugen.
Warten auf den Versand: Viele „Geschenk mit Herz“ Pakete finden in diesem Jahr ihren Weg zu strahlenden Kinderaugen. © Hepting

Seit Jahren betreut das FORUM die Aktion „Geschenk mit Herz“. In diesem Jahr statteten wir Humedica einen Besuch ab und packten beim Sortieren mit an.

Bunt verpackte Päckchen, prall gefüllte Versandkartons und zahlreiche Helfer: Die „Geschenk mit Herz“ Lagerhalle in Kaufbeuren ist eine Weihnachtswerkstatt! Das ist zumindest unser Fazit, denn FORUM-Redakteurin Lena Hepting brachte in diesem Jahr noch einige Nachzüglerpakete persönlich vorbei. Damit ist der finale Endstand bei 104 Geschenken mit Herz!

Aktion „Geschenk mit Herz“: Das FORUM zu Besuch in Kaufbeuren

Aber nun zu Anfang. Seit vielen Jahren ist das FORUM eine Annahmestelle für die beliebte Aktion von Humedica. Ab November werden fleißige Päckchenpacker gesucht, die in beklebte Schuhkartons Hygieneartikel, Schreibwaren, Spielwaren, Kleidung und Süßigkeiten packen und damit Kinder in Moldawien, der Ukraine, Serbien, Albanien, Kosovo und nach Rumänien beglücken. Mithilfe der Tafeln werden außerdem Pakete an bedürftige Familien in Bayern verteilt. Zusätzlich werden mit Geldspenden Weihnachtsüberraschungen für Kinder in Äthiopien, Niger, Brasilien, den Philippinnen und Simbabwe ermöglicht.

Normalerweise endet die FORUM-Mithilfe mit der Geschenkeabholung. Stattdessen ging es in diesem Jahr nach Kaufbeuren in die Lagerhallen von Geschenk mit Herz, um bei der Paketkontrolle zu helfen. Und ja: Jedes „Geschenk mit Herz“ wird auf den Inhalt kontrolliert. Eine Arbeit, die normalerweise nicht notwendig sein sollte, aber bitternötig ist.

Aktion „Geschenk mit Herz“: Nicht jedes Paket entspricht den Forderungen

Es zeigt sich: Oftmals werden Hygienartikel oder Schreibwaren vergessen, nur Süßigkeiten ins Paket gelegt oder ausrangiertes Spielzeug verschenkt, teilweise kaputt und alt. Highlights waren zwei Pakete, die fast nur Kerzen und Betondekoration als Inhalt hatten, Geschenke, die eher aussahen wie eine Ramschkiste auf dem Flohmarkt oder aber viel zu viel der geforderten Produkte beinhalteten.

Bei eben diesen kritischen Geschenken wird manuell nachjustiert, zum Glück gibt es in Kaufbeuren zahlreiche Materialspenden, mit denen die Helfer alias Weihnachtselfen ein paar Gaben dazu legen können. Die meisten Pakete waren dennoch in Ordnung und konnten so wie sie waren, durchgewunken werden. Manche Päckchenpacker machten sich sogar die Mühe, ihren Inhalt einzeln zu verpacken, farblich anzupassen oder Selbstgebasteltes dazu zu legen.

Aktion „Geschenk mit Herz“: Weihnachtselfen haben viel zu tun

Durch die Kontrolle wird gewährleistet, dass jedes Geschenk in etwa denselben Inhalt hat und es an Heiligabend keine enttäuschten Kinder gibt, sondern nur strahlende Augen! Vor Ort ist außerdem alles gut strukturiert. Es gibt für jede Altersgruppe eigene Packstationen, ein System, wie kontrolliert werden soll, und viele fröhliche Weihnachtselfen von Humedica, die ab und an durch die Gänge streifen, um an den Stationen Spenden nachzufüllen. Stets mit einem Lächeln und sogar in vollen Weihnachtsdress inklusive Christbaumkugel-Ohrringen.

Nachzüglerpakete gut untergebracht: FORUM Redakteurin Lena Hepting hat die Aktion „Geschenk mit Herz“ dieses Jahr vor Ort besucht.
Nachzüglerpakete gut untergebracht: FORUM Redakteurin Lena Hepting hat die Aktion „Geschenk mit Herz“ dieses Jahr vor Ort besucht. © Hepting

Aktion „Geschenk mit Herz“: Hilfe wird immer noch benötigt

Die „Weihnachtswerkstatt“ in Kaufbeuren wird hauptsächlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt. Gerade bei der Kontrolle kann jeder helfen, der in den ersten drei Dezemberwochen ein wenig Zeit aufbringen kann und für eine längere Zeit stehen kann.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon 08341 /966 148 460 oder info@geschenk-mit-herz.de. Auch wenn die Geschenkannahme für dieses Jahr beendet ist, so kann humdedica das ganze Jahr über unterstützt werden.

Das geht über folgendes Konto:

Sparkasse Kaufbeuren
BIC: BYLADEM1KFB
IBAN: DE35 7345 0000 0000 0047 47

Auch interessant

Kommentare