Aktionswoche Ehrenamt

Engagement macht stark - mach mit!

Johanna Sticksel organisiert wieder die Aktionswoche Ehrenamt.

Was wäre unsere Gesellschaft ohne freiwillig und ehrenamtlich tätige Mitbürgerinnen und Mitbürger? Keine Freiwillige Feuerwehr, ältere oder kranke Menschen ohne Hilfe, keine Vereine; man kann und will sich es gar nicht vorstellen.Noch herrscht in Freising kein Notstand an freiwilligen Helfern, doch damit es noch mehr werden, stellt Johanna Sticksel vom Treffpunkt Ehrenamt zusammen mit vielen freiwilligen Helfern im September wieder eine Aktionswoche Ehrenamt auf die Beine.

Mit dem Motto „Engagement macht stark“ hat sich Johanna Sticksel einen Slogan einfallen lassen, der sowohl auf die Gemeinschaft als auch auf eine einzelne Person zutrifft. Die Gemeinschaft wird lebendiger, menschlicher und lebenswerter und die Freiwilligen, die sich engagieren, leben zufriedener und glücklicher. Auch wenn die Aktionswoche erst am 13. September beginnt, lohnt es sich bereits ab Montag, dem 9. September, mit offenen Augen durch Freising zu bummeln, denn auch heuer haben wieder einige Ladeninhaber ihre Schaufenster für ehrenamtliche Organisationen zur Verfügung gestellt, um ihnen die Gelegenheit zu geben, sich der Öffentlichkeit kreativ und fantasievoll zu präsentieren. Und besonders Rätselfreunde sollen sich die Schaufenster genau anschauen, denn es lockt ein spannendes Quiz mit interessanten Preisen. 

Bereits am Dienstag, 10. September, findet im Buchcafe Etappe von 18 bis 20 Uhr das Ehrenamtsfest der Caritas statt, zu dem alle bereits ehrenamtlich Tätigen, aber auch solche, die es erst noch werden wollen, eingeladen sind. Anmeldung bitte bei Bernadette Hölzl unter Telefon 08161-537910 oder per mail an bernatte.hölzl@caritasmunchen.de. Die Ehrenamtswoche beginnt dann am Freitag, 13. September, um 19 Uhr mit einem Erzähl-Abend im Raum der Begegnung im Haus der Vereine. Gisela Landesberger wird unter dem Thema „Ehrenamt und Nachhaltigkeit in Freising vor 150 Jahren“ die Geschichte der Katharina Weiß vorstellen. Am Samstag, 14. September, gibt es von 9 bis 17 Uhr ebenfalls im Raum der Begegnung für bereits ehrenamtlich Tätige einen Erste-Hilfe-Kurs durch das Malteser Hilfswerk. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung per Mail (treffpunkt-ehrenamt@freising.de) gebeten. Um 14 Uhr startet der Bund Naturschutz eine Biotop-Pflege, um die Artenvielfalt im Freisinger Moos zu erhalten. 

Treffpunkt ist am Parkplatz Vöttinger Straße/Ecke Kirchenweg). Wer dabei sein will, sollte Arbeitskleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Die Hospitzgruppe Freising lädt am Montag, 16. September, in die Mainburgerstraße 1 ein, wo Notar a.D. Bruno Geßele einen Vortrag über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht halten wird. Für Grundschulkinder lesen Balus aus dem Mentoren-Projekt „Balu und Du“ am Dienstag, 17. September, um 16 Uhr in der Bücherei St. Lantpert. Mamas oder auch Papas dürfen während der Zeit so lange bei Kaffee und Kuchen entspannen oder in der rein ehrenamtlich betriebenen Bücherei nach Lesestoff stöbern. Für Jugendliche über zwölf Jahre bietet die Wasserwacht die Möglichkeit, an einem Schnuppertraining teilzunehmen. Los geht es um 17.45 Uhr am Vereins- und Sportlereingang des Fresch und die Wasserwacht bittet um Anmeldung unter http://wasserwacht-freising.de (Jugend- und Schnuppertraining anklicken). „Streitet Euch“ heißt es dann um 19 Uhr für die Erwachsenen im Raum der Begegnung. 

Dr. phil. Christian Boeser-Schnebel vermittelt dort Fertigkeiten zum demokratischen Umgang mit Populismus und Stammtischparolen. Wer sich einmal darüber informieren will, wie eine ehrenamtliche Tätigkeit aussieht, hat die Möglichkeit, dies am Mittwoch, 18. September, zwischen 10 Uhr und 11 Uhr im Heiliggeistspital zu tun. Und Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahre sind wieder angesprochen bei einem Schnuppertraining der Freiwilligen Feuerwehr. Die Termine dazu sind um 19.30 Uhr in der Feuerwache II an der Katharina-Mair-Straße 1 oder um 19.45 Uhr in der Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr an der Dr.-von-Daller-Straße 7. Am Donnerstag, 19. September, lädt die Heiliggeistspitalstrifung zum Welt-Alzheimer-Tag. Ab zehn Uhr finden Interessierte im Foyer des Seniorenheims über den ganzen Tag Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Um 19 Uhr gibt es dann in der Hospizgruppe Freising wieder einen Einblick in die ehrenamtlichen Tätigkeiten und um 19.30 Uhr gibt es ein Schnuppertraining für Erwachsene bei der Feuerwache II sowie um 19.45 Uhr bei der Hauptwache. Kinder unter zwölf Jahren haben ab 18.45 Uhr die Möglichkeit, an einem Schnuppertraining der Wasserwacht teilzunehmen (Ort und Anmeldung siehe oben). 

„Die Welt an einem Tisch – ein kritisch-kulinarisches Mitmachexperiment“ ist das Thema eines „Global-Dinners“, das am Freitag, 20. September, von 19.30 Uhr bis 22 Uhr von der VHS Freising, dem Verein „Partnerschaft Eine Welt Freising“ und den Foodsharer angeboten wird. In der Kursgebühr in Höhe von 15 Euro sind ein Drei-Gänge-Menü und Getränke enthalten. Anmeldung bis spätestens 13. September unter Telefon 08161/49070 oder vhs@vhs-freising.org. Am Samstag, 21. September, von 8.30 Uhr bis 13 Uhr präsentieren sich und ihre Arbeit verschiedene Organisationen und Vereine an Infoständen am Kriegerdenkmal und in der Bahnhofstraße. Um 13.30 Uhr gibt es eine Führung zum Thema „Heimische Gehölze im Hausgarten“ mit dem Landesbund für Vogelschutz. Treffpunkt ist der Gehölzlehrpfad der LFL, Lange Point 6. Um 14 Uhr startet der Bund Naturschutz noch einmal eine Biotop-Pflege, um die Artenvielfalt im Freisinger Moos zu erhalten. 

Treffpunkt ist am Parkplatz Vöttinger Straße/Ecke Kirchenweg). Wer dabei sein will, sollte Arbeitskleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Mit einem gemeinsamen Frühstück, zu dem jeder herzlich willkommen ist, wird zwischen zehn und 14 Uhr die Aktionswoche Ehrenamt abgeschlossen. Gefrühstückt und geplaudert wird dieses Mal mitten in der Innenstadt am Kriegerdenkmal (bei schlechtem Wetter im Großen Sitzungssaal des Rathauses). Für Sitzgelegenheiten und heiße Getränke ist gesorgt. Eigenes Geschirr und vor allem das Lieblingsfrühstück, das mit anderen geteilt werden soll, sollte mitgebracht werden. Dazu gibt es Volkstanz mit Veronika Baier und mit dem Coro Latino und den Frisingern darf auch mitgesungen werden.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Schrebergartenhäuschen und Mülltonen angezündet
Schrebergartenhäuschen und Mülltonen angezündet
Wir suchen das Brautpaar des Jahres
Wir suchen das Brautpaar des Jahres
Franziska Wanninger kommt mit drittem Kabarett Programm nach Mainburg
Franziska Wanninger kommt mit drittem Kabarett Programm nach Mainburg
Kampfsport für alle!
Kampfsport für alle!

Kommentare