Ausstellung im Alten Gefängnis

Gerhard Knell ist vielseitig geschult: Ausbildungen zum Druckvorlagenhersteller, Schreiner und Holzbildhauer gingen dem Studium an der Münchner Kunstakademie voraus. Mehrere Jahre als Werbe- und Gebrauchsgrafiker folgten. Entsprechend breit gefächert sind seine Ausdrucksmittel. Er lebt mit Familie in Höhenkirchen-Siegertsbrunn.

Freising (gb) ·

Großformatige Acrylgemälde zwischen Realismus und Action-Painting - Gerhard Knells Bilder zeichnen sich durch eine Synthese von intuitiver, abstrakter und realistischer Malerei aus. Er fühlt sich der Romantischen Landschaftsmalerei ebenso verbunden wie dem Action Painting. Figürliche oder architektonische Elemente stehen in reizvollem Kontrast zu großzügig angelegten Farbflächen, die durch lasierende Malweise den Entstehungsprozess anschaulich machen. Seine meist großformatigen Bilder leben von der Spannung, die diese ungewöhnliche Mischung erzeugt und sprechen den Betrachter unmittelbar an. Er hatte schon viele Ausstellungen in München und dem Umland, aber auch international, zum Beispiel in Paris, New York und Chicago. Seine Ausstellung „Innere Landschaft” ist von 24. Juni bis 4. Juli (Freitag 14-18 Uhr, Samstag und Sonntag, zwölf bis 18 Uhr) im Alten Gefängnis zu bestaunen. Ausstellungseröffnung am 24. Juni, 19 Uhr.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Wenn Steine sprechen könnten…
Wenn Steine sprechen könnten…
Spende an die Kinderklinik München
Spende an die Kinderklinik München
Noch heute den Teig abgeben
Noch heute den Teig abgeben
Alles für Kinder und das Familienleben
Alles für Kinder und das Familienleben

Kommentare