Änderungen für die Freisinger

Ausweitung der Öffnungszeiten: Bürgerbüro macht keine Mittagspause!

+
Überraschung! Freisings Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher und Alexandra Klein (r.), stellvertretende Leiterin des Bürgerbüros, begrüßten Daniela Gonzales Ramirez (M.), die sich den ersten Termin während der neuen Mittagsöffnung im Bürgerbüro per Voranmeldung gesichert hatte.

Im Bürgerbüro gibt es eine weitere deutliche, serviceorientierte Ausweitung der Öffnungszeiten: Montags, dienstags und donnerstags, also dreimal in der Woche, wird jetzt eine durchgehende Öffnung auch in der Mittagszeit angeboten.

Freising - Seit 1. Oktober können die Bürger ihre Anliegen auch während der eigenen Mittagspause erledigen. Wie dieses Angebot ankommt, interessierte auch „den Chef“: Daniela Gonzalez Ramirez hatte sich den allersten Mittagstermin im Bürgerbüro reserviert und wurde von Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher am 1. Oktober Punkt zwölf Uhr persönlich mit einer Flasche Sekt begrüßt. 

Die stellvertretende Leiterin dankt ihrem Team

Alexandra Klein, stellvertretende Leiterin des Bürgerbüros, bedankt sich bei ihrem Team, das die Ausweitung des Serviceangebotes zu attraktiven Öffnungszeiten mit großem Engagement unterstützt. Damit‘s wirklich rund läuft und keine Wartezeiten entstehen, ist weiterhin eine Terminvereinbarung vorab erforderlich. Für dringende, unaufschiebbare Angelegenheiten wie nach Verlust eines Personalausweises ist ein Notschalter eingerichtet. Termine gibt‘s unter Telefon 08161/ 5443321 oder über die Website.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Die „grüne“ Karriere hat jetzt ein Ende
Die „grüne“ Karriere hat jetzt ein Ende
Brot und Backwaren für bedürftige Bürger
Brot und Backwaren für bedürftige Bürger
Der OB: „Ich empfehle die Klage“
Der OB: „Ich empfehle die Klage“

Kommentare