Zusammenstoß fordert sieben Verletzte

Drei Autos knallten ineinander 

Während der beteiligte weiße Opel in der Kreuzungsmitte zum Stehen kam, stieß der BMW frontal mit einem wartenden Audi zusammen.

Sieben Menschen wurden bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend in Freising verletzt. Im Kreuzungsbereich Münchner Straße und Saarstraße kollidierten drei Autos heftig. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Gegen 22:15 Uhr stieß ein stadtauswärts fahrender BMW zunächst mit einem Opel zusammen und krachte dann frontal in einen auf der Linksabbiegerspur Richtung Saarstraße wartenden Audi. Durch die Wucht des Unfalls wurden alle insgesamt sieben Insassen verletzt – drei davon nach Rettungsdienstangaben mittelschwer, die anderen leicht.Die Verletzten wurden mit mehreren Rettungswägen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Im Einsatz waren auch zwei Notarztteams des BRK.

Die Hauptfeuerwache rückte mit insgesamt fünf Fahrzeugen und dreißig Personen aus, sicherte die Unfallstelle ab, unterstützte bei der Versorgung der Verletzten und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Solange die Kreuzung gesperrt werden musste, leitete die Feuerwehr den Verkehr weiträumig um. Bevor der Kreuzungsbereich wieder freigegeben werden konnte, erfolgte eine professionelle Reinigung der Fahrbahn durch eine Fachfirma. Die Helfer der Feuerwehr konnten den Einsatz gegen Mitternacht beenden. Zur genauen Unfallursache und Schadenshöhe liegen  keine Informationen vor. Besonders positiv hervorzuheben war eine Vielzahl engagierter Ersthelfer, die sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzten kümmerten.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Neuauflage eines Klassikers
Die Neuauflage eines Klassikers
Sommer auf dem Berg
Sommer auf dem Berg
Die große Feriengaudi
Die große Feriengaudi
Der Traditionslauf wird „volljährig“
Der Traditionslauf wird „volljährig“

Kommentare