Benefizkonzert Soul of Mosaic & Friends

Cassandra Steen und David B. Whitley begeistern in Nandlstadt

1 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.
2 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.
3 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.
4 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.
5 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.
6 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.
7 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.
8 von 96
Soul of Mosaic, der Kinderchor Mosaiksteinchen, Cassandra Steen, David B. Whitley und The Roaring Zucchinis begeisterten in Nandlstadt.

Am Ende stand die mit rund 450 Leuten ausverkaufte Hopfenhalle und spendete dem Chor „Soul of Mosaic“ sowie seinen Freunden David B. Whitley, Cassandra Steen und The Roaring Zucchinis tosenden Applaus.  Hier gibt's die schönsten Bilder vom Abend!

Viel war neu an diesem Abend: Hopfenhalle statt Kirche - denn der Gospelchor wollte auch einmal „weltliche“ Lieder singen - die Begleitband The Roaring Zucchinis, die über persönliche Beziehungen des Chors zu ihrem ersten Auftritt in Nandlstadt kamen, ebenso der Besuch von Cassandra Steen. Zwei Tage vor ihrem Auftritt in Nandlstadt trat die Sängerin noch in Berlin auf. „Jeder Auftritt ist besonders; deswegen freue ich mich, hier zu sein und mit diesem wundervollen Chor zu singen“, erklärte Cassandra Steen. Schon zum zweiten Mal mit dabei war David Bruce Whitley. Auch ein gebrochenes Bein konnte ihn nicht aufhalten und er forderte das Publikum regelmäßig zum Tanzen auf: „It‘s a party!“ Bereitwillig folgte das Publikum und am tanzte die Halle nicht nur den „monkey“. Markus Reichmann wechselte zwischen Piano und Mikrofon, sang solo, mit dem Chor oder David Whitley und Cassandra Steen. Einen tollen Auftritt legten auch die Mosaiksteinchen, der Kinderchor des Soul of Mosaic hin. Maximilian Meiler, Cecilie Hüttner und Lisa Obermaier verzauberten mit einem Medley der Kelly Familie. Nach über zwei Stunden verabschiedeten sich Chor und Ehrengäste im Goldregen zu „oh happy day“ und der Zugabe „We are the world“ von ihrem Publikum. Die Einnahmen des Benefizkonzertes spendet der Gospelchor an die Kinderklinik Neuburg a.d. Donau und den Förderverein „Kinder in seelischer Not aus Landshut.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Zu Besuch beim heiligen Vater
Zu Besuch beim heiligen Vater
Der Freisinger Jahresspiegel ist da
Der Freisinger Jahresspiegel ist da
Eine Radtour, die Mut macht
Eine Radtour, die Mut macht
„Wir haben viel auf die Beine gestellt“
„Wir haben viel auf die Beine gestellt“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.