Private Hilfe in Freising

Blaue Wunder 112: Die Nummer für alle Hilfesuchenden

+
Die Hilfsorganisationen, die sich unter dem Label „Blaue Wunder 112“ zusammengeschossen haben, werden in Freising eine Hotline einrichten, in der private Hilfe koordiniert wird. 

Die Blauen Wunder 112 bieten eine Hotline an, die private Hilfe in und um Freising koordiniert. Sie bringt die Hilfesuchenden und die privaten Helfer zusammen.

Freising- Täglich zwischen zwölf und 16 Uhr können alle, die anderen in dieser schwierigen Situation unter die Arme greifen wollen, und alle, die konkrete Unterstützung brauchen, die Telefonnummer 08161/5498811 anrufen. Alternativ kann man sich mit seinem Anliegen auch an die Mailadresse hilfe@blauewunder112.de wenden. 

Blaue Wunder: Alltagsunterstützer in Freising

Unter dem Namen Blaue Wunder 112 arbeiten seit August 2019 die ehrenamtlichen Helfer von THW, BRK und der Freiwilligen Feuerwehr Freising zusammen. Die Mitglieder sammeln alle Angebote und Hilferufe und koordinieren, wer wem helfen kann. 

Für andere Einkaufen gehen, den Hund ausführen oder Medikamente von der Apotheke holen – kleine Alltagsunterstützungen helfen in diesen Zeiten vor allem älteren und kranken Menschen enorm. „Im Moment melden sich viele Menschen bei uns, die anderen Menschen in dieser schwierigen Zeit aktiv helfen wollen“, erklärt Thilo Kachel, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Freising. 

Michi Kasper von der Agentur Kasper Communications, der das Projekt mit verschiedenen Werbemaßnahmen unterstützt, ergänzt: „Wir beobachten, dass viele Menschen auf Socialmedia ihre Hilfe anbieten, zum Beispiel einen Einkauf und andere Erledigungen.“ 

Mit der eingerichteten Hotline wolle man diejenigen, die helfen können, mit denjenigen, die Hilfe brauchen, zusammenbringen. „Wichtig ist, dass wir kein Bürgertelefon sind, bei dem man aktuelle Informationen zu Corona abrufen kann“, betont Thilo Kachel. Außerdem gebe es keine ärztliche Beratung am Telefon. „Für gesundheitliche Fragen gilt weiterhin: Wenden Sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116117, in akuten Notfällen rufen Sie die 112.“ 

Freising: Gemeinsames Projekt von Helfern und Hilfesuchenden

Gemeinsam etwas bewegen, auf die Wichtigkeit des Ehrenamts hinweisen und vor allem Jugendliche und Junge Erwachsene für ein Ehrenamt gewinnen – das ist das erklärte Ziel der Aktion Blaue Wunder 112, in der THW, BRK und die Freiwillige Feuerwehr Freising zusammenarbeiten. 

Diese Botschaft bringt die Agentur Kasper Communications gemeinsam mit THW, BRK und der Freiwilligen Feuerwehr Freising an die Menschen: Das Team rund um Michi Kasper sorgt für eine breit angelegte Kampagne auf Socialmedia und anderen Medien. „Wir wollen mit Blaue Wunder 112 vor allem dem interessierten Nachwuchs zeigen, dass Engagement im Ehrenamt Spaß macht“, sagt Thilo Kachel, Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Freising.

Eines der ersten konkreten, gemeinsamen Projekte ist nun die Hotline für Helfer und Hilfesuchende: Die Idee kommt vom BRK, das THW stellt Räumlichkeiten, Arbeitsplätze und Hardware und die Freiwillige Feuerwehr Freising die Software. 

Alle, die helfen wollen, und alle, die Hilfe im Alltag brauchen, können sich unter der Telefonnummer 08161/549 88 11 oder der E-Mailadresse hilfe@blauewunder112.de an die Ehrenamtlichen der Blauen Wunder 112 wenden. Die Hotline ist täglich zwischen 12 und 16 Uhr erreichbar. Das Team aus BRK, THW und Freiwilliger Feuerwehr koordiniert Hilfeangebote und -gesuche und bringt Helfer und Hilfebedürftige zusammen.

In Zolling gibt es seit Donnerstag außerdem eine Corona-Teststelle bei der sich Menschen mit Verdacht auf eine Corona-Erkrankung testen lassen können. Das geht aber nur mit Termin und einem Überweisungsschein vom Arzt. Redaktionsleiter Bernd Wagner hat sich diese Teststelle einmal genauer angesehen. 

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kontakt- und Begegnungsstätte des Prop: Corona torpediert das gesamte Konzept  
Kontakt- und Begegnungsstätte des Prop: Corona torpediert das gesamte Konzept  
THW Freising: Ausbildungsbetrieb startet wieder
THW Freising: Ausbildungsbetrieb startet wieder
Ferienprogramm der Stadtjugendpflege: Spiel und Spaß trotz Corona
Ferienprogramm der Stadtjugendpflege: Spiel und Spaß trotz Corona
"Freisinger Sommerwunder": Kulturszene der Stadt macht mobil!
"Freisinger Sommerwunder": Kulturszene der Stadt macht mobil!

Kommentare