Chris Norman - Live mit Band

1986 gelingt Chris Norman mit dem von Dieter Bohlen produzierten Stück „Midnight Lady“, dem Titelstück der Schimanski-Tatort-Folge „Der Tausch“, sein größter Coup.

München (gb) ·

Was die Menschen an Chris Norman zweifelsohne am meisten lieben, ist seine rauromantische, einfühlsame Stimme. Der Vollblutmusiker hat 14 Soloalben, zahlreiche Solo-Singles und mit der Band „Smokie“, die ihn und seine Stimme berühmt machte, neun Alben und 26 Singles veröffentlicht – ein beeindruckendes Gesamtwerk bis heute. Für das Jahr 2011 plant Chris Norman das nächste Album mit dem Titel „Time Traveller“, auf dem er seine Lieblingssongs bewunderter Kollegen in seiner ganz eigenen Weise interpretieren wird. „Time Traveller“ heißt dann auch seine neue Tournee, die ihn ab Oktober 2011 wieder auf die deutschen Konzertbühnen führen wird. Chris Normans erster großer Hit ohne Smokie war sein Duett mit Suzi Quatro „Stumblin‘ In“, den die beiden Teeniestars 1978 aufnahmen. Mitte der 80er Jahre verlässt Chris Norman Smokie, um sich auf seine Solokarriere zu konzentrieren. Ein Künstler wie Chris Norman kommt natürlich nicht um einen Regenbogen-Award umhin, der ihm 2004 für die „beste männliche Stimme“ verliehen wurde. Ebenfalls 2004 erreichte er in der RTL TV-Show „Comeback – die große Chance“ den ersten Platz. 1995 kürte ihn der amerikanische Musikkanal CMT für seine Videos zu „Jealous Heart“ und „The Growing Years“ zum „Videokünstler des Jahres“. Karten für das Konzert am 30. Oktober, 19  Uhr, im Circus Krone gibt es beim FORUM Ticketservice unter Telefon 08161/9770771 oder MünchenTicket

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kinder(t)räume Weihenstephan: kleine Beine - große Kilometer  
Kinder(t)räume Weihenstephan: kleine Beine - große Kilometer  
"Freisinger Sommerwunder": Kulturszene der Stadt macht mobil!
"Freisinger Sommerwunder": Kulturszene der Stadt macht mobil!
Stadtwerke Freising schließen 2019 mit 531000 Euro Gewinn ab
Stadtwerke Freising schließen 2019 mit 531000 Euro Gewinn ab
Warum gerade jetzt die richtige Zeit für Weiterbildung ist
Warum gerade jetzt die richtige Zeit für Weiterbildung ist

Kommentare