Das Fest kann kommen!

Freisinger Marienplatz erstrahlt mit neuem Christbaum

+
Timber! Der Freisinger Marienplatz hat seit gestern seinen Christbaum. 

Eduard Lang, Heinz Landes und Thomas Rott vom Bauhof Freising hatten am Dienstagvormittag einen Spezialeinsatz unter den kritischen Augen von Bauhofleiter Georg Rössl und Freisings Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher: Zusammen mit Baggerfahrer und Lasterpilot Herbert Kellerer hatten sie die Aufgabe, die gute Stube der Stadt für den weihnachtlichen Festschmuck vorzubereiten. Mit vereinten Kräften stellten sie eine elf Meter hohe und rund 20 Jahre alte Fichte am Marienplatz auf, die nun für die Adventszeit geschmückt wird. 

Traditionell werden auch am Kriegerdenkmal (Sieben Meter-Fichte) und Am Wörth (Sechs Meter-Tanne) Christbäume errichtet, und an den Busbahnhöfen installieren die Stadtwerke die schmucken Bäume, die allesamt aus Attenkirchen stammen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

„Trostpflasterl“: Das Uferlos-Bier gibt es trotzdem 
„Trostpflasterl“: Das Uferlos-Bier gibt es trotzdem 
Kreistag Freising: Die neuen Parlamentäre sind vereidigt
Kreistag Freising: Die neuen Parlamentäre sind vereidigt
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck

Kommentare