Update: Infos zur aktuellen Pandemieentwicklung

Corona-Ticker Freising: Inzidenz sinkt auf 213,3

Coronaviren unter dem Mikroskop
+
Ende 2019 wurde zum ersten Mal über das Coronavirus Sars-CoV-2 berichtet. Zuerst nur in China diagnostiziert, breitete sich die durch Coronaviren ausgelöste Krankheit Covid-19 weltweit aus. Die Pandemie hat im Jahr 2020 weltweit etwa 1.900.000 Todesopfer gefordert. Unser Bild zeigt, wie die Coronaviren unter dem Mikroskop aussehen.

Freising – Um hinsichtlich aller Corona-Maßnahmen und des weiteren Geschehens informiert zu bleiben, halten wir die wichtigsten Infos gesammelt in einem Ticker fest.

+++Update vom 20. April, 9.50 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 7.345 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 119 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 213,3. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 20 Coronafälle, davon 6 Patienten auf der Intensivstation (5 beatmet); 2 Verdachtsfälle

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Impfzentrum des Landkreises Freising:

Erste Impfung:    23.661 Menschen

Zweite Impfung:    10.730 Menschen

Arztpraxen:

Erste Impfung:    5.036 Menschen

Zweite Impfung:   56 Menschen

Die Meldung der Impfungen in Arztpraxen erfolgt derzeit nicht täglich.

+++Update vom 19. April, 15. 40 Uhr+++

Weitere Coronafälle in Asylbewerberunterkunft in Eching

Nach zwei weiteren Coronafällen in einer Asylbewerberunterkunft in Eching hat das Gesundheitsamt Freising wegen der gemeinsamen Nutzung von Räumlichkeiten sicherheitshalber 51 Bewohner der ersten Etage voraussichtlich bis einschließlich 30. April unter Quarantäne gestellt.

In einer anderen Etage der Einrichtung waren bereits zwei Bewohner positiv getestet worden. Die häusliche Absonderung für die 40 dort betroffenen Personen dauert voraussichtlich bis einschließlich 28. April.

Die Versorgung der Bewohner ist sichergestellt. Sicherheitsdienstmitarbeiter vor Ort überprüfen die Einhaltung der Quarantänemaßnahmen.

+++Update vom 19. April, 10 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 7.334 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 119 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 217,8. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 20 Coronafälledavon 6 Patienten auf der Intensivstation (5 beatmet); 2 Verdachtsfälle.

+++Update vom 16. April, 16 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 7.195 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 119 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 201,1. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 13 Coronafälledavon 4 Patienten auf der Intensivstation (4 beatmet); 4 Verdachtsfälle

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Impfzentrum des Landkreises Freising:

Erste Impfung:    22.439 Menschen

Zweite Impfung:    10.719 Menschen

Arztpraxen:

Erste Impfung:    4.513 Menschen

Zweite Impfung:   52 Menschen

+++Update vom 15. April, 13 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 7.136 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 119 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 198,9. Der immense Anstieg des Inzidenzwertes ist zum einen mit den derzeit stark steigenden Fallzahlen zu erklären, zum anderen mit Nachmeldungen von Testungen an den Osterfeiertagen. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 16 Coronafälle, davon 6 Patienten auf der Intensivstation (4 beatmet); 1 Verdachtsfälle.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Impfzentrum des Landkreises Freising:

Erste Impfung:    21.291 Menschen

Zweite Impfung:    10.715 Menschen

Arztpraxen:

Erste Impfung:    3.494 Menschen

Zweite Impfung:   6 Menschen

Die Meldung der Impfungen in Arztpraxen erfolgt derzeit nicht täglich.

+++Update vom 14. April, 16 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 7.058 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 119 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 202,8. Der immense Anstieg des Inzidenzwertes ist zum einen mit den derzeit stark steigenden Fallzahlen zu erklären, zum anderen mit Nachmeldungen von Testungen an den Osterfeiertagen. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 14 Coronafälledavon 6 Patienten auf der Intensivstation (5 beatmet); 2 Verdachtsfälle.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Impfzentrum des Landkreises Freising:

Erste Impfung:    21.291 Menschen

Zweite Impfung:    10.715 Menschen

Arztpraxen:

Erste Impfung:    3.494 Menschen

Zweite Impfung:   6 Menschen

Die Meldung der Impfungen in Arztpraxen erfolgt derzeit nicht täglich.

+++Update vom 13. April, 12.20 Uhr+++

Aktuelle Corona-Regelungen im Landkreis Freising:

Testpflicht an Schulen und im Einzelhandel

Angesichts der dynamischen Entwicklung der Corona-Fallzahlen hat die Bayerische Staatsregierung die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung geändert. Die entsprechende Verordnung, in der es vor allem um verschärfende Maßnahmen wie eine Testpflicht in den Bereichen des Einzelhandels und der Schulen geht, trat am Montag, 12. April, in Kraft. Im Landkreis Freising liegt die 7-Tage-Inzidenz am Dienstag, 13. April, bei 170,5. Damit gelten derzeit folgende Regelungen für Schulen und Einzelhandel

Schule: An den Schulen findet Präsenz- bzw. Wechselunterricht nur in der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der Fachoberschulen sowie in den Abschlussklassen statt, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann .Am Präsenzunterricht bzw. an Präsenzphasen des Wechselunterrichts sowie an der Notbetreuung und Mittagsbetreuung teilnehmen dürfen nur Schülerinnen und Schüler, die sich mindestens zweimal wöchentlich einem Corona-Test unterziehen.

Zu Beginn des Schultages muss ein schriftliches oder elektronisches negatives Ergebnis eines PCR-Tests oder Antigentests vorliegen oder in der Schule unter Aufsicht ein Selbsttest vorgenommen werden. Das Testergebnis darf bei Unterrichtsbeginn höchstens 24 Stunden alt sein. Dadurch wird erreicht, dass bei regelmäßigem täglichen Schulbesuch mindestens dreimal in der Woche ein Test erforderlich wird und damit ein noch höheres Maß an Sicherheit besteht, dass die Schülerin oder der Schüler bei der Teilnahme am Präsenzunterricht nicht infektiös ist.

Für die Lehrkräfte und das Schulverwaltungspersonal gelten die Regelungen mit der Maßgabe entsprechend, dass ein Selbsttest auch außerhalb der Schule und ohne Aufsicht vorgenommen werden kann, wenn die Person versichert, dass das Testergebnis negativ ausgefallen ist.

Einzelhandel: Ladengeschäfte können lediglich für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum öffnen („Click & Meet“) öffnen. Es darf nur ein Kunde je 40 m² der Verkaufsfläche eingelassen werden und es gelten natürlich weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Metern und FFP2-Maskenpflicht für Kunden.

Neu ist, dass in Landkreisen, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 200 liegt, jeder Kunde zusätzlich ein negatives Corona-Testergebnis nachweisen muss – von einem höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigentests oder einem höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test. Alternativ kann auch vor Ort unter Aufsicht ein Selbsttest durchgeführt werden .Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 200 ist wie bisher nur die Abholung vorbestellter Waren in Ladengeschäften (sog. „Click & Collect“) möglich.

+++Update vom 13. April, 10 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 6.961 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 119 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 170,5. Der immense Anstieg des Inzidenzwertes ist zum einen mit den derzeit stark steigenden Fallzahlen zu erklären, zum anderen mit Nachmeldungen von Testungen an den Osterfeiertagen. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 18 Coronafälle, davon 5 Patienten auf der Intensivstation (4 beatmet); 1 Verdachtsfall.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Impfzentrum des Landkreises Freising:

Erste Impfung:    20.484  Menschen

Zweite Impfung:    10.701 Menschen

Arztpraxen:    2.589 Menschen

Die Meldung der Impfungen in Arztpraxen erfolgt derzeit nicht täglich.

+++Update vom 12. April, 9.50 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 6.939 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 119 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 180,5. Der immense Anstieg des Inzidenzwertes ist zum einen mit den derzeit stark steigenden Fallzahlen zu erklären, zum anderen mit Nachmeldungen von Testungen an den Osterfeiertagen. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 18 Coronafälle, davon 5 Patienten auf der Intensivstation (4 beatmet); 1 Verdachtsfall.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Impfzentrum des Landkreises Freising (Stand 9. April 2021):

Erste Impfung:    19.495 Menschen

Zweite Impfung:    10.615 Menschen

Arztpraxen (Stand 8. April 2021):    1.877 Menschen

Die Meldung der Impfungen in Arztpraxen erfolgt derzeit nicht täglich.

+++Update vom 8. April, 14.40 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 6.781 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 118 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 162,2. Der immense Anstieg des Inzidenzwertes von 125,6 (7. April) auf 162,2 (8. April) ist zum einen mit den derzeit stark steigenden Fallzahlen zu erklären, zum anderen mit Nachmeldungen von Testungen an den Osterfeiertagen. Im Landkreis Freising gibt es derzeit keine größeren Cluster, sondern ein diffuses Verbreitungsgeschehen. Lage im Klinikum Freising: 14 Coronafälledavon 3 Patienten auf der Intensivstation (3 beatmet); 1 Verdachtsfall.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Erste Impfung:   18.921 Menschen

Zweite Impfung:    10.510 Menschen

+++Update vom 7. April, 16 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 6.675 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 118 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 125,6. Lage im Klinikum Freising: 15 Coronafälledavon 3 Patienten auf der Intensivstation (3 beatmet); 1 Verdachtsfall.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Erste Impfung:   18.690 Menschen

Zweite Impfung:    10.444 Menschen

+++Update vom 6. April, 14 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 6.617 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 118 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 120,0. Lage im Klinikum Freising: 12 Coronafälle, davon 2 Patienten auf der Intensivstation (2 beatmet); 4 Verdachtsfälle.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Erste Impfung:   18.690 Menschen

Zweite Impfung:    10.444 Menschen

+++Update vom 5. April, 14 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 6.577 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 117 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 112,2. Lage im Klinikum Freising: 13 Coronafälledavon 3 Patienten auf der Intensivstation (2 beatmet); 3 Verdachtsfälle.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Erste Impfung:   18.261 Menschen

Zweite Impfung:    10.420 Menschen

Coronazahlen aufgeschlüsselt nach Gemeinden:

Allershausen: 6, Attenkirchen: 5, Au: 16, Eching: 15, Fahrenzhausen: 1, Freising: 88, Gammelsdorf: 1, Haag: 4, Hallbergmoos: 19, Hohenkammer: 9, Hörgertshausen: 7, Kirchdorf: 4, Kranzberg: 8, Langenbach: 9, Marzling: 7, Mauern: 6, Moosburg: 27, Nandlstadt: 14, Neufahrn: 52, Paunzhausen: 0, Rudelzhausen: 11, Wang: 0, Wolfersdorf: 1, Zolling: 15. Mit aktuellem Aufenthalt im Landkreis Freising, aber ohne mögliche Gemeindezuordnung: 1, Gesammt: 326

+++Update vom 1. April, 8.30 Uhr+++

Im Landkreis Freising sind insgesamt 6.487 Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden. 116 Menschen sind verstorben. 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 140,0. Lage im Klinikum Freising: 12 Coronafälledavon 4 Patienten auf der Intensivstation (3 beatmet); 5 Verdachtsfälle.

Corona-Impfungen im Landkreis Freising:

Erste Impfung:  17.734  Menschen

Zweite Impfung:   9.871 Menschen

Positiv auf Corona getestete Bürger, die sich derzeit in Quarantäne befinden:

Allershausen: 8, Attenkirchen: 3, Au: 11, Eching: 17, Fahrenzhausen: 3, Freising: 94, Gammelsdorf: 0, Haag: 4, Hallbergmoos: 19, Hohenkammer: 11, Hörgertshausen: 3, Kirchdorf: 7, Kranzberg: 10, Langenbach: 7, Marzling: 11, Mauern: 6, Moosburg: 34, Nandlstadt: 6, Neufahrn: 64, Paunzhausen: 0, Rudelzhausen: 11, Wang: 1, Wolfersdorf: 1, Zolling: 11. Mit aktuellem Aufenthalt im Landkreis Freising, aber ohne mögliche Gemeindezuordnung: 2. Insgesamt: 344 in Quarantäne

Zu unserem älteren Corona-Ticker geht es hier

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare