Katholisches Bildungswerk

Eltern-Kind-Gruppen: Das lange Warten hat bald ein Ende

Endlich wieder raus! Die Eltern-Kind-Gruppen starten nach der Corona-Unterbrechung wieder.

Die längere Corona-bedingte Pause ist vorbei – ab September starten im ganzen Landkreis Freising wieder die Eltern-Kind-Gruppen des Katholischen Kreisbildungswerkes.  Was passiert dort?

Kontakte knüpfen, Spielkameraden für die Kinder finden, Anregungen zum Spielen, Singen und Werkeln bekommen, gemeinsam die Natur entdecken, Feste feiern, Erfahrungen austauschen, über unterschiedliche Themen diskutieren.

Die Gruppen des Eltern Kind Programms imKreisbildungswerk bieten vor allem für Kinder viele Vorteile. Sie werden die von fachkundig ausgebildeten Gruppenleiterinnen begleitet. Ab September ist die Corona-Pause vorbei, das Programm fährt wieder hoch!

Zehn Gruppentreffen mit den Kindern werden durch zwei Treffen nur für die Eltern ergänzt, in denen das gemeinsame Gespräch und der Austausch zu all den Themen rund ums Familienleben im Mittelpunkt stehen.

Veranstaltungen für die ganze Familie wie St. Martin, Nikolaus und vieles mehr runden das Angebot ab. Eine Teilnahmegebühr ist pro Block zu bezahlen.

Mütter und Väter mit Kindern im Alter von vier Monaten bis vier Jahren sind herzlich willkommen. Weitere Information und Anmeldung bei der EKP- Ursula Betz (Telefon 08761/4977 oder per Mail: konrad.betz@t-online.de).

Auch interessant:

Meistgelesen

Die „Service Könige“ von ASMO suchen Verstärkung
Die „Service Könige“ von ASMO suchen Verstärkung
Stefanie Öschay ist die starke Frau im Landratsamt
Stefanie Öschay ist die starke Frau im Landratsamt
Neue Herausforderung: Karl Ecker kandidiert für den Bundestag
Neue Herausforderung: Karl Ecker kandidiert für den Bundestag
Viele Titel - wenige Worte
Viele Titel - wenige Worte

Kommentare