Brigitte Hepting ist zu Gast im Bayerischen Rundfunk

Mit dem Führerschein ins Fernsehen

+
„Seid ihr alle startklar?“ Zu Beginn jeder Kocheinheit müssen die Kinder bestätigen, dass Sie alle Hygieneregeln zum gesunden Kochen eingehalten haben. Ihr Können zeigen sie auch in der Aufzeichnung von „Gesundheit!Die Show“ am 22. Oktober um 20.15 Uhr im Bayrischen Rundfunk. 

Fertig fürs Fernsehen: Brigitte Hepting aus Neufahrn hat einen Gastauftritt im Bayerischen Rundfunk! Am Dienstag, 22. Oktober, um 20.15 Uhr stellt sie in der Sendung „Gesundheit! Die Show“ das Projekt des „Ernährungsführerscheins“ vor. Ebenfalls mit von der Partie sind die Schüler der Grundschule Haag an der Amper, mit denen sie gemeinsam den Führerschein durchgeführt hat.

Startklar ins Studio: Brigitte Hepting hat es mit ihrem Schulprojekt „Ernährungsführerschein“ ins Fernsehen geschafft. Am Dienstag, 22. Oktober, um 20.15 Uhr ist sie zu Gast in der Sendung „Gesundheit! Die Show“ vom Bayerischen Rundfunk. Den ganzen Tag dreht sich im Rahmen des Fünften Gesundheitstags alles ums Thema Kindergesundheit. Im Fernsehen, im Radio und online unter www.br.de/gesundheitstag gibt es Informationen und Service für alle, denen die Gesundheit der Kinder am Herzen liegt. 

Brigitte Hepting ist Diplom-Ökothrophologin und hat ihr Studium der Haushalts- und Ernährungswissenschaften in Freising abgeschlossen. Sie ist seit zehn Jahren in verschiedenen Schulen mit professionellen Projekten tätig. Davor engagierte sie sich ehrenamtlich an der Grundschule am Fürholzer Weg Neufahrn- die Grundschule ihrer vier Kinder- im Elternbeirat und organisierte Aktionen rund um das Thema Ernährung. Durch eine persönlichen Empfehlung startete sie nach einer längeren Familienpause zurück ins Berufsleben und brachte die Idee des „Ernährungsführerscheins“ in die Schulen Bayerns. 

Der Ernährungsführerschein ist ein Projekt des Bundeszentrums für Ernährung, bei dem die Praxis im Mittelpunkt steht. So müssen die Kinder am Ende wie bei der echten Führerscheinprüfung eine praktische und theoretische Prüfung ablegen. Bei der Praxis zeigen die Kinder, was sie schon alles selbst kochen können, wie man richtig den Tisch deckt und natürlich die Hygieneregeln einhält. Für Brigitte Hepting ist das ein Herzensprojekt: Es geht ihr um die Vermittlung von Alltagskompetenz. Um etwas, was die Schüler mit nach Hause nehmen können. Außerdem liebt sie die Zusammenarbeit mit Kindern. Positive Resonanzen gibt es daher vor allem von den Eltern, deren Kinder den Ernährungsführerschein in der Tasche haben. Die Kids haben plötzlich Begeisterung am gemeinsamen Kochen und sind stolz, erste Gerichte alleine zubereiten zu können.

Grundschule Haag

Wie eine vorbildliche Projektarbeit zum Thema Ernährungsvermittlung funktioniert, zeigt die Grundschule in Haag/Amper. Seit 2010 ist Brigitte Hepting dort im Einsatz - den Kontakt stellte die ehemalige Konrektorin Neufahrns und spätere Schulleitung in Haag Kerstin Rehm her. Als der Bayerische Rundfunk Ende des vergangenen Schuljahres jemanden gesucht hat, der Ernährungsprojekte mit Kindern durchführt, wurde Brigitte Hepting über das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg empfohlen- da sitzt die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Oberbayern Ost. 

Dort ist sie freiberuflich als externer Schulverpflegungscoach tätig. Hepting vermittelte den Kontakt zur Grundschule Haag- der Bayerische Rundfunk interessierte sich sofort für die Haager Kids. So zeichneten die Medienprofis Ende Juli den Abschluss des Ernährungsführerscheins auf. Damit war das Thema erledigt - zumindest vorerst. Mitte September wurde Brigitte Hepting angefragt, ob sie als Expertin gemeinsam mit den Kindern in „Gesundheit! Die Show“ auftreten möchte.

Diese Einladung schlug sie nicht aus und begab sich vergangenes Wochenende zur Aufzeichnung mit den Moderatoren Fero Andersen und Caro Matzko. Im Backstage Bereich beantwortete sie noch weitere Fragen rund um das Thema Ernährung und tauschte Kontaktdaten aus. „Ich bin jetzt erstmal gespannt auf den E-Mail Verkehr“, scherzte Brigitte Hepting, „aber das ist einfach voll mein Ding, ich freue mich daher auf jede Zusammenarbeit“. In Kooperation mit der Abendzeitung hat der Bayerische Rundfunk ihr außerdem einen Platz in den Sonderseiten am 19. Oktober zur Verfügung gestellt. Dort wird sie im Rahmen der „Gesunden Woche“ ihre Tipps für ein gesundes Pausenbrot zum Besten geben.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Sein Mut zahlte sich am Ende aus
Sein Mut zahlte sich am Ende aus
Auch Umwege führen zur großen Liebe
Auch Umwege führen zur großen Liebe
Zusammen durch alle Höhen und Tiefen
Zusammen durch alle Höhen und Tiefen
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie

Kommentare