Jugendkorbinian

Erstmals Wallfahrts-Challenge: „Jeder Schritt zählt!“

Unser Bild zeigt die Kulturnacht, die im Rahmen vom Jugendkorbinian immer stattfand - in diesem Jahr ist das wegen Corona leider nicht möglich.

Die 78. Diözesane Jugendwallfahrt JUGENDKORBINIAN steht unter dem Motto UNERHÖRT! Ungewohnt ist in diesem Jahr der Beginn der erstmals angebotenen Wallfahrts-Challenge „Jeder Schritt zählt!“ bereits ab 14. Oktober. Bis zum 21. November haben dabei alle Interessierten - ob alleine oder in kleinen Corona-konformen Gruppen - die Möglichkeit bei sich zuhause viele Wallfahrts-Kilometer zu sammeln

Am Samstag, 14. November, um 16 Uhr findet der traditionelle Gottesdienst zu Jugendkorbinian mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx im Freisinger Dom statt, den diesmal der Ministrantenverband München und Freising mitgestaltet. Daran schließt sich ein dreistündiges Online-Festival mit vielen Aktionen, digitalen Räumen, Live-Stream Musik von DJs und virtuellen Überraschungen an.

„Die ganze Erzdiözese München und Freising wallfahrtet, denn jeder Schritt zählt! Wir sammeln vom 14. Oktober bis 21. November Wallfahrtskilometer als Zeichen der Hoffnung für alles, was "unerhört" ist“, erklärt Diözesanjugendpfarrer Richard Greul.

Am Samstag, 14. November, um16 Uhr findet der traditionelle Gottesdienst zu Jugendkorbinian mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx im Freisinger Dom statt, den diesmal der Ministrantenverband München und Freising mitgestaltet

Die Wallfahrts-Challenge ist wie folgt gedacht: An einem beliebigen Tag im Zeitraum vom 14. Oktober bis 21. November sucht man sich einen besonderen Ort (in der Natur, eine Kirche, ein Wegkreuz etc.), zu dem man – entsprechend den aktuellen gesetzlichen Vorgaben und den geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen - wallfahren möchte. Auf dem Weg dorthin plant man Stopps für geistliche Impulse ein, die sich über das Handy abrufen lassen. Am Ziel angekommen, gilt es ein Wallfahrtsfoto zu machen und es auf Instagram mit den Hashtags #unerhört und #jederschrittzählt zu posten. Abschließend meldet man noch online die gewallfahrteten Kilometer. Mehr unter www.wallfahrt.jugendkorbinian.de

Auch der durch den Ministrantenverband München und Freising vorbereitete Festgottesdienst zu Jugendkorbinian am 14. November um 16 Uhr wird etwas Besonders sein, denn er wird live im Internet übertragen.

Unter www.jugendkorbinian.de/gottesdienst wird der Link zu diesem Live-Stream zeitnah bekanntgegeben. 90 Personen - Jugendliche und junge Erwachsene, entweder als Einzelpersonen oder als Gruppen mit bis zu fünf Personen inklusive Gruppenleitung (pro Pfarrei/Verband-Ortsgruppe eine Gruppe) - dürfen dennoch nach Anmeldung vor Ort im Freisinger Dom mit dabei sein.

Zum Jugendkorbinian-Festival sind anschließend von 17 bis 20 Uhr alle herzlich eingeladen. Ausschließlich online lässt sich dabei zum Beispiel im Live-Stream Musik von DJs hören, die für das Festival auflegen. Dazu kommen digitale Räume, in denen u.a. virtuelle Aktionen auf die Festivalteilnehmenden warten. (CH).

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Der OB: „Ich empfehle die Klage“
Der OB: „Ich empfehle die Klage“
Die „grüne“ Karriere hat jetzt ein Ende
Die „grüne“ Karriere hat jetzt ein Ende

Kommentare