Freising Grizzlies

Drei mal Platz drei auf der „Euro“

+
Glückliche EM-Dritte: die jungen Grizzlies Sam Herrmann (M.), Felix Ströll (r.) und Julian Zistl im Trikot der Nationalmannschaft.

Die Baseball-Europameisterschaft der Schüler U12 fand dieses Jahr in Trebic in der Tschechischen Republik statt. Von den Freising Grizzlies reisten Sam Herrmann (Center Field und Right Field), Felix Ströll (Catcher und 3. Base) und Julian Zistl (Right Field und 2. Base) mit der Nationalmannschaft nach Tschechien, um am bisher größten und wichtigsten Turnier ihrer Baseball-Karriere teilzunehmen.

 Im ersten Gruppenspiel gegen Russland drehte das Deutsche Team einen frühen Rückstand und konnte den ersten Win mit 17:7 einfahren. Als nächster Gegner wartete der Gastgeber und Turniermitfavorit Tschechien auf Team Deutschland. Nach einem furiosen Start mit sieben Runs von unseren Jungs schlichen sich die Tschechen Stück für Stück wieder heran und schafften es, das Spiel kurz vor Schluss zu einem 10:13 Sieg umzubiegen. Gegen Ungarn hieß es dann am nächsten Tag mit einem Sieg das Halbfinale klar zu machen. Von Anfang an kontrollierte Deutschland dieses Spiel, und es gelang ein ungefährdeter 13:2 Erfolg. Die Paarungen im Halbfinale hießen jetzt Italien - Tschechien und Deutschland - Holland. Gegen die traditionell sehr starke Auswahl aus den Niederlanden kam der Knackpunkt dann bei 0:3 für das Team Oranje. 

Eine Umpire-Entscheidung verwandelte ein deutsches Doubleplay (angeblich hatte der Short Stop die 2. Base nicht berührt) nicht zum rettenden Aus für Holland, sondern zu einem 0:6 Rückstand, da das deutsche Team bereits auf dem Weg ins Dugout war und die Holländer drei Runs nach Hause liefen, ohne dass eine deutsche Defense am Feld stand. Nach der 3:11 Niederlage hieß es jedoch einmal schütteln und weitermachen, denn am Samstag nachmittag fand das Spiel um Platz dreigegen die Tschechen statt, die ihr Halbfinale gegen Italien in einem Krimi mit 1:2 verloren hatten. Mit einer starken, entschlossenen Leistung des deutschen Teams gelang es, die Gastgeber niederzuringen und mit dem 7:3 Sieg sicherte sich Team Deutschland den dritten Platz bei der Europameisterschaft.

Bei der ausgelassenen Siegesfeier auf dem Rasen war, wie die ganzen zehn Tage in Tschechien, deutlich der gute Teamgeist von der deutschen Nationalmannschaft zu spüren. Europameister wurden die Azzuri aus Italien die sich im Finale mit 7:5 gegen die Holländer durchsetzten. Die drei Grizzlies erlebten in Trebic die wohl spannendsten zehn Tage in ihrem Baseballer-leben und durften sich ihren großer Traum, für Deutschland bei einer EM zu spielen, erfüllen.

Kommentare