Pressemitteilung der Polizeiinspektion

Erneut mehrere Anrufe durch falsche Polizeibeamte

+
Wenn der Gesetzteshüter zum Verbrecher wird: Das ist die Masche der falschen Polizisten.

Am 28. Januar kam es in den Abendstunden wieder zu mehreren Anrufen von falschen Polizeibeamten. Dabei erzählten die Täter erneut erfundene Geschichten von inhaftierten oder festgenommenen Einbrechern. Auf einer dabei aufgefundenen Liste sei der Name der Angerufenen verzeichnet.

Bei allen bekannt gewordenen Fällen reagierten die Freisinger jedoch sehr gut und gaben keine Informationen über ihre Lebenssituation preis. Das Gespräch wurde entweder durch die Anrufer oder die Freisinger Bürger beendet.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Malteser Hilfsdienst: Bewährter Service mit neuem Schutz
Malteser Hilfsdienst: Bewährter Service mit neuem Schutz
Coronavirus: Landkreisbürger halten sich an Ausgangsbeschränkungen
Coronavirus: Landkreisbürger halten sich an Ausgangsbeschränkungen
Hallertau: Saisonarbeitskräfte dringend für den Hopfenbau gesucht
Hallertau: Saisonarbeitskräfte dringend für den Hopfenbau gesucht
Blaue Wunder 112: Die Nummer für alle Hilfesuchenden
Blaue Wunder 112: Die Nummer für alle Hilfesuchenden

Kommentare