Kreisjugendring Freising

Ferienprogramm: Spiel und Spaß an der frischen Luft

Auch unter schwierigen Bedingungen hat der Kreisjugendring ein attraktives Programm für die Ferien auf die Beine gestellt.

Ferienbetreuung für Schulkinder in der Corona-Zeit? Problematisch, wenn die Eltern nicht einfach mal so Urlaub nehmen können. Hier möchte der Kreisjugendring mit dem Jugendamt Freising helfen und unterstützen. Kurzfristig wurde ein ansprechendes und erlebnisreiches Ferienangebot für Kinder der Jahrgangsstufen erarbeitet.

Die von Bayerischem Jugendring und Kultusministerium unterstützte Ferienbetreuung verspricht eine bunte Mischung an Freizeitaktivitäten. Spiel und Spaß, vorrangig an der frischen Luft, erwarten die Kinder.

Die erste Woche des Ferienprogramms (3. bis 7. August) steht unter dem Motto „Day Camp“. Dabei geht es um ein abenteuerliches Zeltlagerprogramm. Aufgrund der aktuellen Situation ohne Zelte, dafür mit umso mehr Abenteuer. Geplant sind: Feuermachen, Schnitzeljagd, Basteln, T-Shirts bedrucken und viel Bewegung an der frischen Luft.

Zirkuswoche mit dem Zirkus Feraro – Manege frei! Zirkusluft schnuppern und sich einmal wie ein echter Artist fühlen. Das ist in der zweiten Woche des Sonderprogramms (10. bis 14. August) möglich. Artisten besuchen die zirkusbegeisterten Kinder, geben Einblicke in die bunte Zirkuswelt und verraten so manchen Trick. Mit Hilfe der „Profis“ lernen die Kinder tolle Kunststücke und alles, was ein angehender Artist wissen muss.

Drumherum gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit kleinen Workshops und Aktivitäten. Beide Angebote finden täglich von acht bis 16 Uhr auf dem Jugendzeltplatz in Mittermarchenbach statt.

Kosten und Anmeldung

Die Kosten belaufen sich auf 50 Euro pro Woche, inklusive Verpflegung. Teilnahmeberechtigt sind Kinder von Alleinerziehenden und Eltern, die ihren Jahresurlaub bereits komplett eingebracht haben oder keinen nehmen können. Falls noch Plätze frei sind, werden diese mit anderen Kindern aufgefüllt.

Wer sich informieren oder anmelden möchte, kann sich per E-Mail (kjr@kjr-freising.de) oder telefonisch (08161/3291) an den Kreisjugendringwenden.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Kommentare