1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Gruseliger Filmdreh am Friedhof Zolling

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Am Mittwoch, 20. Juli, gibt es in Zolling einen weiteren Außendreh zu "LauF BaBy", dem ersten Langfilmprojekt der in Thalham bei Freising ansässigen Hollberg Media Productions.

Filmdreh zur Geisterstunde! Am Mittwoch, 20. Juli, gibt es in Zolling einen weiteren Außendreh zu „LauF BaBy“, dem ersten Langfilmprojekt der in Thalham bei Freising ansässigen Hollberg Media Productions.

Gegen 22 Uhr wird das Eingangsportal des Friedhofs in Zolling für die weibliche Hauptprotagonistin „Bella Anna“ (Christiane Dollmann) zur schauerlichen Kulisse, wohin sie von einer alten Familienweisheit getrieben wird. Die gleichermaßen idyllische wie stimmungsvoll-entrückte Location des Zollinger Friedhofs mit der kleinen Kirche mittendrin fügt sich dabei äußerst passend in das künstlerische Gesamtkonzept von „LauF BaBy“ ein. Trotz schauerlicher Friedhofsnähe übernimmt Metzgerei Hack das Catering des Drehs. Die mehrmalige Preisträgerin in der Sparte Gesang und Musical bei „Jugend musiziert“, Schauspielerin Christiane Dollmann („Bella Anna“) aus Ingolstadt, ist seit vielen Jahren gefragte Darstellerin in Film („Der geilste Tag“, „Schmidts Katze“), TV („Dahoam is Dahoam“, „GZSZ“) und Theater (Theaterschiff Stuttgart, Stadttheater Ingolstadt, Kammertheater Karlsruhe u.v.a.). 

 „LauF BaBy“ – die Story: Eine tragisch-komische Milieustudie über miteinander schicksalhaft verwobene Menschen, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten: Bella Anna und Elias, falsche Freunde und kriminelle Subjekte - spannend erzählt, flott inszeniert, leidenschaftlich gespielt!

Auch interessant

Kommentare