50 Feuerwehrleute suchen nach vermisster Frau

Bis jetzt ohne Erfolg 

Am Samstag startete die Personenkette an der Wieskirche ihre Suche in Hoffnung,die vermisste Frau aufzufinden. Leider ohne Erfolg. 

Bei der Suche nach einer Vermissten unterstütze die Feuerwehr Freising am Sonntagnachmittag kurzfristig mit über 50 Helfern.

Die 57-jährige Frau wird seit Freitag vermisst. Nachdem ihr PKW an der Wieskirche aufgefunden wurde, durchsuchten die Einsatzkräfte ein angrenzendes Waldstück. Gegen 17 Uhr forderte die Einsatzleitung der Polizei personelle Verstärkung durch die Feuerwehr an. Beide Freisinger Feuerwachen rückten mit einem Großaufgebot zur Wies aus. 

Unterstützung kam dabei auch durch einen Polizeihubschrauber aus der Luft. Bis zum Einbruch der Dunkelheit wurden mit einer Personenkette rund 17 Hektar Waldgebiet im Bereich zwischen Wieskirche und Waldsiedlung abgesucht - leider ohne Erfolg. Die Suche wird heute mit Polizeieinheiten fortgesetzt. Nach Polizeiangaben verließ die Frau am Freitagvormittag ihre Wohnung mit unbekanntem Ziel und kehrte bislang nicht zurück. 

Die 57-jährige Freisingerin Kati Möller ist 1,60 groß, sehr schlank und hat mittellange brünette Haare. Frau Möller ist auf Medikamente dringend angewiesen. Sachdienliche Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten erbittet die PI Freising unter der Telefonnummer 08161/5305-0.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Neuauflage eines Klassikers
Die Neuauflage eines Klassikers
Die entlegensten Winkel der Stadt 
Die entlegensten Winkel der Stadt 
Drei mal Platz drei auf der „Euro“
Drei mal Platz drei auf der „Euro“
Die große Feriengaudi
Die große Feriengaudi

Kommentare