1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Freising: Brandursache in Eggertshofen weiterhin unklar - Zehn Tiere verendeten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lena Hepting

Kommentare

Feuerwehrkräfte sind dabei, das Feuer auf einem Bauernhof in Eggertshofen bei Freising zu löschen.
Auf einem Bauernhof in Eggertshofen bei Freising ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. © Lehmann

Vor vier Tagen brannte es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Eggertshofen. Bis jetzt ist die Brandursache unklar. Was Gewissheit ist: 10 Tiere verendeten

Wie berichtet brannte es am späten Vormittag des 25. August auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Bereich Freising, Ortsteil Eggertshofen. Es brannte eine Stallung, in der Kühe gehalten wurden, und ein Nebengebäude. Eine nahegelegene Biogasanlage wurde durch den Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen, musste aber vorübergehend heruntergefahren werden.

Eggertshofen: Nicht alle Kühe konnten gerettet werden

Im Rahmen der Löscharbeiten mussten mehrere Rettungskräfte vor Ort medizinisch versorgt werden. Eine Person wurde in einem Krankenhaus behandelt. Ein Großteil der circa 80 in den Stallungen untergebrachten Tiere konnte vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden. Zehn Tiere fielen entweder den Flammen zum Opfer oder mussten im Rahmen einer veterinärmedizinischen Untersuchung im Nachgang eingeschläfert werden.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit mit mindestens 500 000 Euro beziffert. Die Ermittlungen zur Brandursache, die durch die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt geführt werden, dauern an.

Auch interessant

Kommentare