1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Freising: „Hundehasser“ verteilen Reißnägel beim Fußgängerweg „Am Wörth“ - Nicht der erste Vorfall

Erstellt:

Von: Lena Hepting

Kommentare

Gefährliche Hundeköder
Wieder wurden am Fußgängerweg „Am Wörth“ in Richtung Johannisstraße Reißnägel verteilt. Die Polizei vermutet hinter dieser Tat „Hundehasser“. © Maurizio Gambarini

Wieder wurden am Fußgängerweg „Am Wörth“ in Richtung Johannisstraße Reißnägel verteilt. Die Polizei vermutet hinter dieser Tat „Hundehasser“.

Auf dem Fußgängerweg „Am Wörth“ in Richtung Johannisstraße wurden von einem bislang unbekannten Täter circa 50 Reißnägel verteilt. Exakt der selbe Vorgang ereignete sich am 31. Mai diesen Jahres schon einmal an selber Örtlichkeit. Hier wurden von den Mitteilern und der eingesetzten Polizeistreife über 100 Reißnägel eingesammelt.

Vermutlich soll sich der „Angriff“ gegen Hunde oder auch Radfahrer richten. Zu Schäden oder Verletzungen kam es laut aktuellem Kenntnisstand der PI Freising bisher nicht. Wer Hinweise hierzu geben kann oder sonst verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08161/5305-0 mit der PI Freising in Verbindung zu setzen.

Allershausen: Wo ist das Ortsschild hin?

Ein Gemeindemitarbeiter musste feststellen, dass das Ortsschild von Allershausen (von Eggenberg kommend) am Wochenende 24.-26. Juni von unbekannten Tätern entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich hier auf knapp 400 Euro. Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, wird gebeten, sich unter 08161 / 5305-0 mit der PI Freising in Verbindung zu setzen.

Freising: Hochwertiges Werkzeug war sein Diebesgut

Ein bislang unbekannter Täter hat im Tatzeitraum vom 28. Juni, 17:25 Uhr bis 29. Juni, 06.50 Uhr die Türe eines mit Vorhängeschloss gesicherten Rohbaus in Freising in der Schlüterstraße 1 aufgebrochen. Er entwendete mehrere hochwertige Werkzeuge. Der Beuteschaden beläuft sich auf zirka 1100 Euro. Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann oder sonst verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht hat, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 08161 / 5305-0 mit der PI Freising in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare