Spezialkräfte mussten anrücken

Freising: 32-Jähriger bedroht Polizeibeamte mit einem Messer - Situation eskaliert

Ein Mann taucht ungebeten auf einer Party auf. Weil ein Streit ausbricht, zückt er plötzlich ein Messer.
+
Heute Morgen bedrohte ein Freisinger mehrere Polizeibeamte mit einem Messer. Spezialkräfte konnten den Mann wenig später in seiner Wohnung festnehmen. 

Heute Morgen bedrohte ein Freisinger mehrere Polizeibeamte mit einem Messer. Spezialkräfte konnten den Mann wenig später in seiner Wohnung festnehmen.

Heute Morgen bedrohte ein Freisinger mehrere Polizeibeamte mit einem Messer. Spezialkräfte konnten den Mann wenig später in seiner Wohnung festnehmen. Verletzt wurde niemand.

Freising: 32-Jähriger sperrt sich gegen die Polizeibeamten

Am Morgen des heutigen Tages suchten Beamtinnen und Beamte der örtlichen Polizeiinspektion einen 32-Jährigen in dessen Wohnung im Norden von Freising auf. Grund war der geplante Vollzug eines sogenannten Unterbringungsbefehls. Der Mann sollte in eine psychiatrische Klinik verbracht werden.

Der 32-Jährige verhielt sich von Anfang an unkooperativ. Gegen 8.10 Uhr eskalierte die Situation und er zog ein Messer, mit dem er die eingesetzten Beamten bedrohte. Danach sperrte sich der Freisinger in seiner Wohnung ein.

Angeforderte Spezialkräften konnten gegen 11.50 Uhr in die Wohnung des Mannes gelangen und diesen festnehmen. Verletzt wurde niemand. Im Anschluss wurde der 32-Jährige in eine Klinik für psychisch Kranke verbracht.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Bürger soll über die Moosach entscheiden
Freising
Der Bürger soll über die Moosach entscheiden
Der Bürger soll über die Moosach entscheiden
In der oberbayerischen Braukunst soll es höherprozentig zugehen
Freising
In der oberbayerischen Braukunst soll es höherprozentig zugehen
In der oberbayerischen Braukunst soll es höherprozentig zugehen

Kommentare