1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Freising: 34-Jähriger löst Großeinsatz aus - Für ein Facebook-Video klettert er auf einen Kran

Erstellt:

Von: Lena Hepting

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Am Samstag gegen 21 Uhr kletterte ein 34-Jähriger auf einen Kran im Stadtteil Lerchenfeld. Der Grund: Er wollte ein Video für die sozialen Medien machen.

Am Samstag gegen 21.15 Uhr, wurde durch Passanten mitgeteilt, dass sich eine Person unberechtigt auf einem Kran im Freisinger Stadtteil Lechenfeld befindet. Diese solle mit dem Smartphone in der Hand am Ende des Ausliegers stehen.

Es wurde daher vorsorglich Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr (einschließlich Drehleiter und Sprungtuch) alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde die Person angesprochen und aufgefordert herunterzusteigen, weigerte sich jedoch zuerst und hielt weiterhin das Mobiltelefon in der Hand.

Erst durch viel Zureden und unter Zuhilfenahme einer Feuerwehrleiter konnte die Person wieder auf festen Boden gebracht werden. Dort stellte sich heraus, dass die Person auf den Kran gestiegen war um ein Video für die sozialen Medien zu filmen. Vor Ort waren diverse Einsatzkräfte von Polizei, BRK und Feuerwehr. Es werden strafrechtliche Konsequenzen geprüft. Weiterhin werden dem Verursacher die Kosten für den Einsatz auferlegt.

Auch interessant

Kommentare