Im Landkreis Erding

Freisinger Drohnentrupp: Person vermisst, Wetterbedingungen erschweren die Suche

Zwei Autos des THW Freisings und ein Helfer
1 von 4
Drohne_Wartenberg_001.jpg
Zwei Autos des THW Freisings und ein Helfer
2 von 4
Drohne_Wartenberg_001.jpg
Die Einsatzbereite Drohne vor THW Fahrzeugen
3 von 4
Drohne_Wartenberg_003.jpg
Vier Helfer des Technischen Hilfswerk suchen mit der Drohne
4 von 4
Drohne_Wartenberg_004.jpg

Am Donnerstag Nachmittag gegen 16:45 wurden die Drohnenpiloten des Freisinger Trupps „Unbemannte Luftfahrtsysteme“ von ihren Funkmeldern aus dem Alltag gerissen. Auf Anforderung der Polizei wurden sie zur Unterstützung bei der Suche nach einer vermissten Person im Landkreis Erding alarmiert. Gerade bei der Suche nach Vermissten bieten die mit Wärmebildkamera ausgestatteten Drohnen wertvolle Einsatzoptionen. Auch bei schwierigen Wetterbedingungen mit Regen oder Schnee und kräftigem Wind. Auch diese fliegerisch anspruchsvollen Bedingungen können die Drohnenpiloten des THW Freising dank des hervorragenden Ausbildungsstandes sicher und zuverlässig meistern. Die Freisinger Einsatzkräfte rückten gegen 19:30 Uhr wieder in die Unterkunft ein.

Rubriklistenbild: © Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Freising

Auch interessant:

Meistgelesen

Ehrungen und Abschied von Robert Zellner
Ehrungen und Abschied von Robert Zellner
Dieser Tropfen verkörpert Tradition
Dieser Tropfen verkörpert Tradition
Was für eine Vielfalt der Tulpen!
Was für eine Vielfalt der Tulpen!

Kommentare