Gesundheitsmesse "freising bleibt fit"

"Wir behaupten: Sie können das!"

Wer nicht mehr weiter weiß, kommt zu Evelyn Wieand und Heinrich Fischer. Gemeinsam mit ihrem Klienten entwickeln sie Lösungen. 

Der „Lieblingskollege“ in der Arbeit macht einem das Leben schwer, die Familie hat Erwartungen, die man nicht erfüllen möchte oder kann und irgendwie kommt man nicht weiter, läuft immer wieder gegen eine Wand. Und hier helfen dann Evelyn Wieand und Heinrich Fischer. Hinter „DenkArt Mit-Wirkung“ verbirgt sich dabei so viel mehr als nur der Name ihrer gemeinsamen Praxis: „DenkArt steht für die Art – die Kunst - zu denken; abgeleitet aus dem Englischen. Mit-Wirkung steht für nachhaltige Veränderung – bei der die DenkArt mit-wirkt und ihre Kunden bei ihrer Veränderung unterstützt

Îm Coaching und Training nutzen sie Aufstellungen, Hypnose und NLP, das neurolinguistische Programmieren. NLP verbessert die Übereinstimmung von Gedanken, Sprache und Handlungen. „Es geht darum, den guten Draht schnell aufzubauen, die eigene Kommunikation zu verbessern und sich dadurch besser verständlich zu machen“, beschreiben die beiden. Die eigenen Stärken erkennen und zu nutzen - darauf bauen Evelyn Wieand und Heinrich Fischer auf: „Wir unterstellen unseren Klienten, dass sie kompetent sind und einfach gerade nur vergessen haben, wie etwas funktioniert. Dann erinnern wir sie freundlich daran.“ Es gibt Situationen, in denen eine bestimmte Verhaltensweise nützlich ist und es gibt Situationen in denen das selbe Verhalten nicht zielführend ist. Also helfen die beiden zu sortieren, wo ein bestimmtes Verhalten hinderlich ist und wo es zielführend ist. Als Beispiel nannten sie einen Schüler - überall Einser. Nur in Mathe nicht. Bei Schulaufgaben und Klausuren versagte er regelmäßig. Die Hausaufgaben dagegen erledigte er fehlerfrei. Ursache: Bei seiner ersten Mathe-Schulaufgabe im Gymnasium hatte er einen Blackout, die Erinnerung an diese Situation, lähmte ihn jedes mal. Bis Wieand und Fischer ihm halfen, die inneren Bilder zieldienlicher zu organisieren. Ähnlich funktioniert auch Hypnose. „Wir nutzen das, was da ist. Eigene Bilder, eigene Stärken, eigene Erfahrungen. Das ist stärker und effektiver, als fremde Suggestionen von außen. Die Erfahrungen haben Sie ja schon gemacht“, beschreiben sie. So könne mit Selbsthypnose beispielsweise das Abnehmen unterstützt werden; aber auch Unwohlsein beim Fliegen oder beim Kontakt mit Spinnen könnten so behandelt werden. Weitere Infos, wie zum Beispiel zu den offenen Aufstellungsabenden, bekommen Interessierte entweder auf der Gesundheitsmesse am 3. und 4. März in der Luitpoldhalle in Freising oder online unter www.mit-Wirkung.com, www.facebook.com/ denkartMitWirkung oder http:// blog.mit-wirkung.com. Für Kurzentschlossene sind noch Standflächen begrenzt verfügbar.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Mit Blech gegen Krebs
Mit Blech gegen Krebs
Coole Karren und coole Mucke
Coole Karren und coole Mucke
Das Buch zum Lesen und Hören
Das Buch zum Lesen und Hören

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.