Pressebericht der Polizei Freising

Exhibitionistischen Handlungen  und Unfallflucht

Die Polizei sucht nach Zeugen , die zu den Exhibitionistischen Handlungen oder der Unfallflucht in Freising Hinweise geben können.

Am Neujahrsmorgen kam es in Freising vermehrt zu exhibitionistischen Handlungen eines jungen Mannes. Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen der Kriminalpolizei Erding und einer im Nachhinein eingegangenen Zeugenmeldungen gehen die Ermittler davon aus, dass es möglicherweise weitere Geschädigte gibt, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben.

So gaben Zeugen an, am Neujahrstag, in der Zeit von 10 Uhr und 11 Uhr auf der sogenannten Korbiniansbrücke (Erdinger Straße) beobachtet zu haben, dass sich ein junger Mann gegenüber einem ca. Neunjährigen, mit dem Fahrrad vorbeifahrenden Jungen, exhibitionistisch gezeigt haben soll. Im weiteren Verlauf wurde beobachtet, dass es durch die gleiche Person derartige Vorfälle am späten Nachmittag im Bereich des Bahnhofes in Freising gegenüber Frauen gegeben haben soll.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise, insbesondere die Geschädigten darum, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 08122/ 9680 zu melden.

Verkehr

Freising: Bereits am 12. Januar gegen 05.15 Uhr bemerkte ein Anwohner im Eisvogelweg in Freising ein auffällig lautes Motorengeräusch. Als er aus seinem geöffneten Küchenfenster sah, konnte er einen weißen Pkw welche mit seinem Fahrzeugheck gegen ein geparktes Auto gefahren war. Der unbekannte Fahrzeugführer des weißen Kombi fuhr anschließend einfach weiter und entfernte sich ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. 

In welche Richtung der flüchtige Fahrer fuhr ist unbekannt. Ein Teilkennzeichen konnte der Zeuge angeben. Der Sachschaden am geparkten BMW Mini beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Gegen 15.45 Uhr meldete sich bei der Polizeiinspektion Freising ein weiterer Geschädigter, welcher ebenfalls seinen BMW im Eisvogelweg zur selben Zeit geparkt hatte. Auch dieser Pkw wurde durch einen flüchtigen Pkw-Führer angefahren. Ob ein Tatzusammenhang besteht müssen nun die nachfolgenden Ermittlungen ergeben. Am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Polizeiinspektion Freising, dass sich mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 08161/53500 melden. Der oder die flüchtigen Pkw-Fahrer müssen sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Hochwasser geht zurück-Grundwasserpegel steigt
Hochwasser geht zurück-Grundwasserpegel steigt
Soziale Schwimmer mit Sportgeist im „fresch“ Freising
Soziale Schwimmer mit Sportgeist im „fresch“ Freising
Großes Radsportevent in Vorbereitung
Großes Radsportevent in Vorbereitung

Kommentare