Melanie und Mathias

Keine Chance gegen die Waffen einer Frau

Mathias und Melanie sind seit vielen Jahren ein glückliches Paar. Was ihnen jetzt noch fehlt ist der Titel „Brautpaar des Jahres 2017“.

Auch Melanie und Mathias stellen sich zur Wahl für das „Brautpaar des Jahres 2017“.

Bereits vor 15 Jahren haben sich die 28-jährige Verwaltungsfachkraft und der 29-jährige Anlagenmechaniker in ihrer Heimatgemeinde Eching kennengelernt, als sie sich immer wieder zufällig über den Weg gelaufen sind. Aus vielerlei Gründen, unter anderem auch deshalb, weil beide noch sehr jung waren, entstand daraus jedoch keine feste Beziehung. Im Fasching 2005 kam es schließlich zum ersten Kuss. Während es bei Melanie ziemlich schnell gefunkt hat, brauchte Mathias noch ein wenig Zeit. Weil Frauen aber bekanntlich ziemlich hartnäckig sein können, sah er dann aber irgendwann ein, dass an Melanie kein Weg vorbei führt und hat sich „seinem Schicksal ergeben“. Mittlerweile sind die beiden seit acht Jahren ein glückliches Paar, haben gemeinsam vieles erlebt und wollen nun den nächsten großen Schritt wagen, um auch in Zukunft in guten wie in schlechten Zeiten füreinander da zu sein. Seit über drei Jahren wohnen Melanie und Mathias zusammen mit Luna und Joshi, ihren beiden Katzen aus dem Tierheim, in einer Wohnung in Eching. Die Hochzeit wird ganz klassisch an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden: Am 7. Juli geben sich die beiden standesamtlich im engsten Familienkreis das Ja-Wort und einen Tag später folgt dann sie kirchliche Trauung mit der ganzen Verwandschaft und den engsten Freunden. Der Titel „Brautpaar des Jahres 2017“ würde ihr gemeinsames Glück perfekt machen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Josef Wiesheu im bayerischen Rundfunk: Ein Stück Kanada direkt vor …
Josef Wiesheu im bayerischen Rundfunk: Ein Stück Kanada direkt vor der Haustür
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas

Kommentare