Dreikönigstreffen

Gemeinsam etwas Hoffnung schenken

Der Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer weiß, was er an seinem „musikalischen Dreikönigstreffen“ in Helfenbrunn hat. FORUM-Redaktionsleiter Bernd Wagner findets auch gut.

Seit über 40 Jahren hilft die Aktion des Freisinger Tagblattes „Menschen in Not“ schnell und unbürokratisch Bürgern aus dem Landkreis Freising, die unverschuldet in Not geraten sind. „Vielen konnten wir in dieser Zeit ein wenig Hoffnung schenken“ erklärt der stellvertretende Redaktionsleiter Wolfgang Schnetz. Schwere Krankheit, plötzlicher Verlust der Arbeit oder der Tod eines geliebten Menschen – mit einem Mal ist das Leben auf den Kopf gestellt. In einer Situation, in der die Sorgen dann ohnehin schon groß sind, kommt dann oft die finanzielle Not hinzu.

Wer hilft einem in dieser aussichtslosen Lage? „Vor Jahren habe ich selbst erleben dürfen, wie schnell und unkompliziert ‚Menschen in Not‘ zu Stelle war“, so der Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer. „Ein Lichtblick in einer sehr schweren Zeit.“ Eben diesen Hoffnungsfunken trägt das Freisinger Tagblatts seit Jahren in den Landkreis. „Wir konnten mit unseren Mitteln bereits unzähligen Bürgern helfen“, fügt Schnetz an. „Dies war jedoch nur möglich, weil sich viele hierfür eingesetzt und Spenden gesammelt haben.“

 „Auch mir liegt dies sehr am Herzen“, ergänzt Irlstorfer, der vor sieben Jahren zusammen mit der Brauerei Weihenstephan und dem CSU-Kreisverband Freising das „musikalische Dreikönigstreffen“ ins Leben rief. Gemeinsam etwas bewegen, gemeinsam Hoffnung schenken – unter diesem Motto sorgten seither die unterschiedlichsten Musiker jeweils am Sonntag, 6. Januar, in Helfenbrunn für beste Stimmung. 

„Mich freut es natürlich außerordentlich, dass Jahr für Jahr so viele Menschen unserem Aufruf folgen, zum Benefizkonzert kommen und damit Menschen aus unserem Landkreis unterstützen“, so der Politiker. In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Dann öffnen sich die Tore beim Burgerwirt. Wer sich diesen unvergleichlichen Nachmittag nicht entgehen lassen möchte, kann sich schon jetzt unter der Telefonnummer 0170/9156913 Karten sichern.

Neben einem einzigartigen Unterhaltungsprogramm, für das dieses Mal der Humorist „Aurer Jackel“, die Gesangsgruppe „Rolly Gang“, die Blaskapelle Hörgertshausen, die Marktkapelle Hohenwart und die Showtanzgruppe „Young Revolution“ aus Gammelsdorf sorgen, warten wieder tolle Preise bei der anschließenden Tombola. Los geht’s um 14 Uhr.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Über 220 Einsatzkräfte befreien die Dächer 
Über 220 Einsatzkräfte befreien die Dächer 
Nachwuchs ist herzlich willkommen
Nachwuchs ist herzlich willkommen
Exhibitionistischen Handlungen  und Unfallflucht
Exhibitionistischen Handlungen  und Unfallflucht
Kostenloses Info-Wochenende: Auf welche Schule schicken wir unser Kind?
Kostenloses Info-Wochenende: Auf welche Schule schicken wir unser Kind?

Kommentare