Caritas-Schuldnerberatung

Der Fokus auf die Jugend ist nötig

+
Hannah Pauer ist eine kompetente Anlaufstelle für Jugendliche, die ihre Finanzsituation aus den Augen verloren haben.

Hannah Pauer (Foto) ist die neue Ansprechpartnerin der Caritas Freising, wenn es um finanzielle Schwierigkeiten bei Jugendlichen geht. Die Schuldnerberatung hat im vergangenen Jahr bemerkenswerten Raum bei der Caritas eingenommen - und bei Jugendlichen ganz besonders. Entsprechend haben die Verantwortlichen reagiert und nun eine weitere Anlaufstelle auf Augenhöhe installiert.

Exakt 43 Menschen unter 25 Jahren waren im Jahr 2018 in der Schuldnerberatung der Caritas, das sind fast zehn Prozent aller Beratenen. „Das waren zu viele“, stellt Günter Miß, Leiter der Schuldnerberatungsstelle der Caritas, fest, „darauf mussten wir reagieren.“ Margit Wander, die die Präventionsarbeit leistet und daher viel in Schulen unterwegs ist, kann die Notwendigkeit etwas Spezielles für junge Leute zu tun, nur unterstreichen: „Immer wieder kommen nach den Unterrichtseinheiten junge Leute auf mich zu und berichten über aktuelle Probleme mit Geld“, erzählt die Sozialpädagogin. Vor allem sind es Kosten aus Mobilfunkverträgen, mit denen junge Leute zwischen 18 und 25 in die Schuldnerberatung kommen.

 Aber auch Online-Käufe und Kreditverträge tragen zur Verschuldung junger Leute bei. Auch die Umfrage des Jugendamtes Freising bestätigt die Notwendigkeit: ein hoher Prozentsatz der befragten Jugendlichen fordern eine bessere Information über Schuldnerberatung. Das Problem der Schuldnerberatung sind mangelnde Kapazitäten. „Es sind mehr als 500 Fälle, die wir jährlich in der Schuldnerberatung bearbeiten“, berichtet Günter Miß, „und hinter jedem Fall verbirgt sich ein Schicksal, das ernst genommen werden muss.“ In der Regel dauert eine Begleitung vier bis sechs Monate, im Einzelfall kann es aber auch deutlich länger dauern, bis durch Verhandlung mit Gläubigern eine Lösung gefunden werden kann. 

Häufig kommt es auch zum Insolvenzverfahren. Termine in der Schuldnerberatung sind daher rar. Immer am letzten Mittwoch im Monat vergibt das Team die Termine für den Folgemonat. Dass vor allem junge Leute häufig nicht die Geduld aufbringen auf den Termin zu warten, ist den Schuldnerberaterinnen bewusst und wollen darauf reagieren: seit März bietet die Schuldnerberatung eine offene Sprechstunde für junge Leute an. Immer montags von 16 Uhr bis 18 Uhr steht Hannah Pauer für Fragen zur Verfügung. „Hier können alle jungen Erwachsenen unter 25 Jahren kommen“, wirbt sie für das Projekt. Es geht zunächst darum Tipps zu geben oder einen ersten Kontakt herzustellen. 

„Bei Notwendigkeit wird sich eine ganz normale Schuldnerberatung anschließen – das kann auch bis zum Insolvenzverfahren führen,“ stellt die Sozialpädagogin klar. Ziel dieses Angebotes ist es jungen Menschen mit finanziellen Problemen möglichst früh zu erreichen und damit eine „Schuldenkarriere“ zu verhindern. Alle Kontaktdaten stehen auf der Internetseite der Caritas Freising.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Freising elektrisch
Freising elektrisch
Köpfen, Kartenspiel und Kuchen
Köpfen, Kartenspiel und Kuchen
Erstmals wird ein Defizit bilanziert
Erstmals wird ein Defizit bilanziert
45-jährige wird vermisst
45-jährige wird vermisst

Kommentare