Jugendkulturpreis 2018

Jannis ist der Beste!

+
Hochtalentiert! Unser Foto zeigt v.l. den Stellvertretenden Landrat Robert Scholz, Elena Söldner, Carina Holzner, Wolfgang Kopf (Landratsamt), Jannis Roos, Anna Sophia Buchmeier und die beiden Jurymitglieder Paulina Gast und Sabrina Salifu.

Im Rahmen des „Uferlos“-Festivals wurden am vergangenen Dienstag Abend die Sieger des Jugendkulturpreises 2018 ausgezeichnet:

Mit dem ersten Preis haben die Juroren Jannis Roos ausgezeichnet. Seit seinem vierten Lebensjahr spielt der junge Freisinger Geige. Heute gibt er bereits Konzerte, trat zusammen mit dem Jugendkammerorchester „Violinissimo Erding“ in der Carnegie Hall in New York auf. Der 16-Jährige nimmt regelmäßig an den Wettbewerben „Jugend musiziert“ teil und hat erreichte schon zweimal beim Bundesentscheid Platz eins.

Platz zwei belegt Anna Sophia Buchmeier aus Freising. Sie komponiert eigene Stücke, schreibt Liedtexte, interpretiert diese und begleitet sich selbst am Klavier. Die Schülerin des Dom-Gymnasiums ist 16 Jahre alt und beweist eine enorme musikalische Vielseitigkeit.

Ebenfalls sehr musikalisch ist Carina Holzner alias K.Rina. Die 17-Jährige aus Moosburg interpretiert Coversongs diverser Sängerinnen, begleitet andere Künstler als Backgroundsängerin und komponiert auch eigene Klavierstücke, bei denen sie selbst auch ihre tolle Stimme präsentiert. Ihr sprach die Jury den dritten Platz zu.

Die Jury entschied sich in diesem Jahr erneut für einen Förderpreis, der an Elena Söldner aus Freising geht. Die 15-Jährige hat den Film „Im Wald kann ich tanzen“ eingereicht. Sie hatte sich bereits im vergangenen Jahr mit dem Film „Freisinger Momente“ beworben.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Das THW Freising macht sich fit
Das THW Freising macht sich fit
Auf Wohnungssuche
Auf Wohnungssuche
Jede Menge Arbeit in der "Frühschicht"
Jede Menge Arbeit in der "Frühschicht"
Ei Gläschen in Ehren...
Ei Gläschen in Ehren...

Kommentare