Soloabend in der Musikschule

Klavierabend mit Julia Fedulajewa in Freising

Julia Fedulajewa spielt am 16. November ein Solokonzert in der Musikschule Freising.

Zu einem Konzertabend mit der in Freising bestens bekannten Pianistin Julia Fedulajewa lädt die Musikschule Freising am 16. November 2019 um 19 Uhr  in die Kölblstraße 2 ein. Nach dem überwältigenden Erfolg ihrer Interpretation des zweiten Klavierkonzerts von Sergej Rachmaninow mit dem „Freisinger Symphonieorchester“ im März diesen Jahres wird Julia Fedulajewa bei ihrem Soloabend im Pavillon der Musikschule ausgewählte Werke von J.S. Bach, L. v. Beethoven und F. Chopin interpretieren.

Außerdem steht die Symphonische Etüde in cis-moll von Robert Schumann auf dem Programm, in der selten zu hörenden Urfassung von 1837. Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Kinderheim St. Klara wird gebeten. Julia Fedulajewa, geboren 1975 im Kreis Krasnodar, beschäftigte sich schon in früher Kindheit mit Musik. Bereits mit drei Jahren begann sie mit ersten kleinen Übungen am Klavier und mit acht Jahren gewann sie einen Kompositionswettbewerb für junge Musiker in ihrer damaligen Heimatstadt Charkow.

Noch im gleichen Jahr spielte sie das Klavierkonzert D-Dur von Joseph Haydn mit Orchesterbegleitung. Zu ihrem Repertoire gehörten auch schon die fünfzehn zweistimmigen Inventionen von Johann Sebastian Bach, die sie in dieser Zeit in mehreren Konzerten gespielt hat. Julia Fedulajewa erhielt ab ihrem neunten Lebensjahr Unterricht an der Zentralen Spezialmusikschule des Moskauer Konservatoriums. Nach dem Abitur 1993 begann sie dann mit dem Studium am Konservatorium, das sie im Jahre 1998 mit der Staatsprüfung und dem Prädikat "mit Auszeichnung" abschloss. Zu ihren wichtigsten Lehrern zählten Garri Gelfgat, die bekannten Pianistinnen Tatjana Nikolajewa und Elisso Wirssaladze sowie Gernot Sieber. 

Ihr Spiel wurde auch mehrfach auf Klavierwettbewerben ausgezeichnet: So gehörte sie 1990 zu den Preisträgern beim Wettbewerb für junge Pianisten in Ettlingen. Beim Clara Schumann-Wettbewerb in Düsseldorf wurde Julia Fedulajewa im Jahr 2000 ein Diplom zuerkannt. Daran schlossen sich 2002 in München der erste Preis beim Musikwettbewerb des Kulturkreises Gasteig sowie der Steinway Förderpreis an. Beim internationalen Klavierwettbewerb Bremen erhielt sie 2003 den dritten Preis. In dieser Zeit entstanden außerdem einige Aufnahmen für den Bayerischen Rundfunk. Über Ihre Konzerttätigkeit hinaus widmet sich Julia Fedulajewa intensiv der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen auch an der Freisinger Musikschule.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

FORUM spendet 300 Pakete an Geschenk mit Herz
FORUM spendet 300 Pakete an Geschenk mit Herz
Falsche Polizeibeamte betrügen Rentner
Falsche Polizeibeamte betrügen Rentner
Die Umbauarbeiten in Freising sind fertig gestellt
Die Umbauarbeiten in Freising sind fertig gestellt
Advent in der Stadt Freising
Advent in der Stadt Freising

Kommentare