1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Eintrittskarte zur WM gesichert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
(Vordere Reihe von links nach rechts): Christina Christodoulou, Moritz Baumann (hinten v. li. n. re.) Lana Bruckmeier, Laura Bruckmeier, Pia Eichinger, Vasiliki Christodoulou, Celine Sommer.

Für erfolgreiche Karateka führt der Weg nach Irland über das unterfränkische Ebern. Diese Feststellung machten die erfolgreichen Schüler der Kampfsportschule Neufahrn.

Vergangene Woche haben sieben Kampfsportbegeisterte zusammen mit Trainer und Inhaber der Kampfsportschule, Andy Busche diesen „Umweg“ nach Irland über Ebern gerne angetreten. Für sie ging es um die Qualifikation für die WM in Irland bei dem DeutschlandCup der WKU (World Kickboxing and Karate Union). Die jungen Kämpfer sind in den Kategorien Kata Freestyle, Kata Hardstyle und Kata traditionell in Ebern angetreten. Mit vollem Erfolg. Moritz Baumann erreichte den ersten Platz Kata Freestyle (Waffenkata mit der Bo, dem Kampfstock). Christina Christodoulou reservierte sich den dritten Platz Kata Hardstyle, gefolgt von Vasiliki Christodoulou auf dem vierten Platz Kata Hardstyle. Pia Eichinger konnte sich über einen vierten Platz Kata traditionell freuen. Diese ausgezeichneten Platzierungen sind für diese erfolgreichen Neufahrner Kampfsportler gleichzeitig die „Eintrittskarte“ zur Teilnahme an der WM in Irland. Für die nächste WM in den USA haben sich übrigens vier Sportler der Kampfsportschule Neufahrn bereits qualifiziert.

Auch interessant

Kommentare