30 Moosburger Karateka stellten sich:

Die Woche der Gürtelprüfungen

Stellvertretend für alle, die Prüflinge vom Sonntag (Hinten v. l. n. r.): Prüfer Franz Ippisch, Trainerin Mirjam Pape, Gergö Balogh, Christian Hauser, Adrian Stadler, Theodor Schiebold, Laura Erber, Trainer Christian Heckmeier und Trainer Peter Arnold. (Vorn v. l. n. r.): Michi Englmaier, Jasmin Schulz, Hansi Englmaier, Elza Jakupi, Verena Raitmeir, Charlotte Tasler, Noah Pflanzelt

Den Startschuss gab die Nachwuchstrainingsgruppe in Mauern, wo zwölf Kinder die Prüfung zu den ersten Farbgürteln (gelb-weiß, gelb und orange) ablegten. Die Aufregung war groß, das Können aber auch und somit bestanden alle unter den strengen Augen des Prüfers Stefan Praha. Prüfung Nummer zwei fand dann einen Tag später für drei Jugendliche zum 4. Kyu, dem letzten Gürtel der Mittelstufe, statt. Alina, Lena und Simon zeigten dem Prüfer Franz Ippisch, was sie in ihren Trainingseinheiten gelernt haben und konnten ihn durch ihre Leistungen von der Verleihung des neuen Gürtelgrades überzeugen. Mal nicht in Moosburg, sondern bei einem Lehrgang beim TSV Ober-/Unterhaunstadt, traten Alexander Mühlberger und Christian Stengl beim hochgeschätzten Prüfer Fritz Oblinger zur Prüfung auf den 1. Kyu, also der letzten Prüfung vor dem DAN, an. Auch hier zeigte sich wieder, dass Vorbereitung und konzentriertes Training zum Erfolg führen. Zu guter Letzt prüfte der strenge, aber gerechte Prüfer, Franz Ippisch auch noch am Sonntagvormittag in der Moosburger SGM-Halle zwölf Kinder auf den 9., 8. und 7. Kyu und schloss somit den Reigen der Powerprüfungswoche ab. Auch hier durften die Prüflinge nach Nervosität und erfolgreicher Demonstration ihres Könnens die neuen gelb-weißen, gelben und orangen Gürtel umbinden.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Jede Menge Arbeit in der "Frühschicht"
Jede Menge Arbeit in der "Frühschicht"
Ei Gläschen in Ehren...
Ei Gläschen in Ehren...

Kommentare