1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

„Kathreinmarkt“ in Hallbergmoos: Über 30 Kunsthandwerker zeigen ihre besten Stücke im Garten der Emmaus-Kirche

Erstellt:

Von: Bert Brosch

Kommentare


Erstmals findet der „Kathreinmarkt“ im Herbst - zwischen Kirchweih und Weihnachten - am kommenden Samstag, 19. November, zwischen 10 und 18 Uhr statt.
Erstmals findet der „Kathreinmarkt“ im Herbst - zwischen Kirchweih und Weihnachten - am kommenden Samstag, 19. November, zwischen 10 und 18 Uhr statt. © Brosch

Über 30 Kunsthandwerker haben sich für den „Kathreinmarkt“ am 19. November angemeldet. Im Garten der evangelischen Emmaus-Kirche bieten sie ihre Stücke an.

Über 30 Kunsthandwerker haben sich für den „Kathreinmarkt“ am 19. November angemeldet. Von 10 bis 18 Uhr bieten sie im Garten der evangelischen Emmaus-Kirche ausschließlich selbst hergestellte Stücke an. Erstmals veranstaltet „cultiamo“, der Hallbergmooser Kunst- und Kulturverein, seinen Kunsthandwerkermarkt zu „Kathrein“ – also perfekt passend für die ersten Weihnachtsgeschenke.

„Kathreinmarkt“ : Livemusik, Gestecke, Tonwaren, Schmuck und vieles mehr

Angemeldet haben sich zum sechsten Kunsthanderkermarkt von cultiamo, dem ersten zwischen Kirchweih und Weihnachten, Künstler und Künstlerinnen aus ganz Südbayern mit ganz unterschiedlichen Produkten: Wachs-Tücher, Honig, Bienenwachskerzen, Mooswurzelwerke, liebevolle Gestecke, Seifen, Tonwaren, außergewöhnliche Portemonnaies, Schmuck und Heilsteine, Strick-, Näh- und Häkelwaren aller Art, Taschen aus Jeanshosen und alten Kissenbezügen, Besteckschmuck, Kunst aus Murano-Glas, Blüten und Kräuter, Kasperlpuppen, Acrylbilder, exquisite Keramiken, Honigwein „Met“, Hüte, Kunst mit Perlen oder filigrane Holzarbeiten.

Live werden unter anderem ein Holz-Künstler sowie eine Glas-Designerin zeigen, wie sie ihre Kunstwerke herstellen. Uschi Laschinger-Lutz bietet für Groß und Klein Kreativ-Workshops an und bastelt Natur-Gestecke in original südfranzösischen Tontöpfen. Interessierte Kreativwillige können von 11.30 Uhr bis 16 Uhr im beheizten Zelt rund um die Uhr dazu kommen und handwerklich unter Anleitung und Hilfe loslegen.

Von 14 bis 18 Uhr wird das Quartett „SOL“ live mit Flamenco, Gypsie-Musik, Jazz, Folk & Songwriter den letzten Rest Sommer in ein weiteres beheiztes Zelt bringen. Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee, Tee, Brezn, Bratwurst-Semmel („Drei im Weggla“ – mit Fleisch oder vegetarisch), Limos, Glühwein und Bier.

Auch interessant

Kommentare