Das Kreuzchen setzen

Kommunalwahl 2020: Wählen ist Bürgerpflicht

Erste Bürgerpflicht! Morgen geht‘s an die Wahlurnen. Nur wer sich an der Kommunalwahl beteiligt, darf dann auch meckern.

Wer sich am kommenden Sonntag live über den Ausgang der Wahl des Oberbürgermeisters und des Stadtrates informieren will, muss sich nicht unbedingt auf den Weg in den Großen Sitzungssaal des Freisinger Rathauses machen, sondern kann dieses bequem auch von Zuhause am Computer oder sonstigen mobilen Endgeräten verfolgen. 

Freising- Egal, ob man nun in die Wahlkabine geht oder Briefwahl macht. Wichtig ist, überhaupt teilzunehmen und sein Kreuz zu machen. Egal an welcher Stelle - Hauptsache dass! Denn, jede nicht abgegeben Stimme ist ein verlorene Stimme. Sie trägt nämlich dazu bei, dass sich andere durchsetzen bei der Kommunalwahl am Sonntag, 15. März. Apropos Kommunalwahlen. Das sind mit die wichtigsten überhaupt. Denn wo sonst sind die Auswirkungen der politischen Entscheidungen direkter und persönlicher zu spüren als vor der eigenen Haustür, an den hiesigen Schulen und Kindergärten und in der Kneipe um die Ecke. 

Kommunalwahl: Klug sein Kreuzchen setzen

Wen das, was im Hier und Jetzt geschieht kalt lässt, der darf sich hinterher jedenfalls nicht beschweren, wenn ihm etwas nicht passt. Bei keiner anderen Wahl kann man solchen Einfluss nehmen mit seiner Stimme. Bei keiner anderen Wahl kann man sich die Leute, die bestimmen sollen konkreter aussuchen, wie bei einer Kommunalwahl. Wer sich da wegduckt, der ist wirklich selber schuld.

Und die Ergebnisse werden mit Spannung erwartet: Auf der Homepage der Stadt Freising sieht man dann nicht nur das aktuelle Gesamtergebnis der OB-Wahl und auch das Ergebnis der einzelnen Parteien oder Gruppierung, sondern auch, wer von diesen aktuell den Sprung in den Stadtrat schafft. Ebenfalls ist es möglich, sich über die Ergebnisse in den einzelnen Stimmbezirken zu informieren. Wie Wahlamtsleiter Michael Eberwein bekannt gab, rechnet man im Wahlamt mit Bekanntgabe des Endergebnisses der Oberbürgermeisterwahl noch vor Beginn des sonntäglichen Krimis im Fernsehen. 

Auszählung: Ergebnis nicht vor Mitternacht

Auf Grund der Vielzahl von Auszählungen rechnet er aber damit, dass das vorläufige Endergebnis zur Stadtratswahl nicht vor Mitternacht feststehen wird. Die Auszählung der Kreistagswahl wird voraussichtlich erst am folgenden Montag erfolgen. Deshalb bleibt die gesamte Stadtverwaltung am Montag, 16. März, für den Parteiverkehr geschlossen. 

Stichwort Corona: Wegen der weiterhin steigenden Zahl von Coronavirus-Erkrankungen im Landkreis Freising hat das Landratsamt entschieden, die öffentliche Veranstaltung zur Bekanntgabe der Wahlergebnisse am Sonntag, 15. März, abzusagen. Da diese Art von Veranstaltung in den vergangenen Jahren stets sehr gut besucht war, kann eine räumlich-weitläufige Gestaltung (wie etwa mit einer lockeren Bestuhlung) nicht gewährleistet werden. Die vorläufigen Ergebnisse für die Landkreiswahlen sind (Wahl Kreistag).

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kontakt- und Begegnungsstätte des Prop: Corona torpediert das gesamte Konzept  
Kontakt- und Begegnungsstätte des Prop: Corona torpediert das gesamte Konzept  
THW Freising: Ausbildungsbetrieb startet wieder
THW Freising: Ausbildungsbetrieb startet wieder
Ferienprogramm der Stadtjugendpflege: Spiel und Spaß trotz Corona
Ferienprogramm der Stadtjugendpflege: Spiel und Spaß trotz Corona
"Freisinger Sommerwunder": Kulturszene der Stadt macht mobil!
"Freisinger Sommerwunder": Kulturszene der Stadt macht mobil!

Kommentare