Islamischer Kulturverein

Es ist genug Suppe für alle da!

+
Suppe für Bedürftige: Der türkisch-islamische Kulturverein kündigte eine Wiederholung dieser Aktion an. 

Es war eine durchaus aufsehenerregende Aktion, mit der der türkisch-islamische Kulturverein am vergangenen Sonntag an die Öffentlichkeit gegangen ist. In der Moosburger Neustadt gegenüber einem Supermarkt errichtete der Vorstand einen Stand, bei dem er kostenlos eine warme Linsensuppe am sozialbedürftige Menschen ausgab.

Der Zuspruch überraschte die Aktiven. Nach 50 Portionen gaben sie das Zählen auf. Pressesprecher Erdogan Aydeniz zog eine zweigeteilte Bilanz dieser Aktion. Einerseits würde allein der Zuspruch eine Wiederholung begründen, und darum werde das mit Sicherheit auch noch einmal gemacht werden. Andererseits gab der Pressesprecher durchaus zu, dass die eigentlich angepeilte Zielgruppe, nämlich Obdachlose, nicht hat erreicht werden können. Zumindest habe er derlei nicht beobachtet. 

Dass diese Aktion in der Moosburger Neustadt durchgeführt worden ist, hat natürlich auch unmittelbar damit zu tun, das historisch bedingt hier auch der eine oder andere soziale Brennpunkt zu finden ist. Mit der Ausgabe schmackhafter Mahlzeiten für sozial benachteiligte Bürger hat der Verein tatsächlich bereits Erfahrungen: So ist dieser Personenkreis auch regelmäßig zu Gast, wenn der Verein Ramadan feiert. Dass es regelmäßig auch Flüchtlinge sind, die dieses Angebot annehmen, hat natürlich auch unmittelbar damit zu tun, dass diese Flüchtlinge selbst auch Muslime sind.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Hochwasser geht zurück-Grundwasserpegel steigt
Hochwasser geht zurück-Grundwasserpegel steigt
Der neue „Immenhof“
Der neue „Immenhof“
Die große Party in Thalhausen
Die große Party in Thalhausen
Ein Blechhaufen als Geschenk
Ein Blechhaufen als Geschenk

Kommentare