Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Landkreis Freising: Landwirt verunglückt bei Dacharbeiten- Fremdverschulden ist auszuschließen

Polizist schaut durch Autofenster
+
Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 08161/5305-0 bei der PI Freising mitgeteilt werden.

Im Landkreis Freising kam es in den vergangenen Tagen zu einigen Delikten und Unfällen im Straßenverkehr.

Bei Arbeiten am Dach der Gerätehalle eines landwirtschaftlichen Anwesens stürzte gestern Nachmittag ein 75-jähriger Landwirt aus Giggenhausen circa neun Meter in die Tiefe und verstarb noch an der Unglücksstelle an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich nicht ergeben.

Kranzberg: In Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer teilte der Einsatzzentrale in Ingolstadt einen VW Touran mit, dessen Fahrer alle drei Fahrspuren benötigte. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug auf der A 9 Richtung Berlin kurz vor Allershausen angehalten werden. Beim Fahrer, ein 45-jähriger Security-Mitarbeiter aus dem Landkreis Pfaffenhofen konnten deutliche drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte dies wenig später. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Beim Datenabgleich stellte sich heraus, dass gegen den 45-jährigen ein aktuelles rechtskräftiges Fahrverbot bestand und er seinen Führerschein nicht abgegeben hatte. Gegen ihn wird nun wegen Fahren trotz Fahrverbot und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Den Führerschein wird er so schnell nicht wieder bekommen. Gegen den Halter des Fahrzeuges wurde ein Verfahren wegen Ermächtigung zum Fahren trotz Fahrverbot eingeleitet.

Allershausen:Pkw-Fahrer übersieht Motorrad

Gegen 17.15 Uhr fuhr ein 39-jähriger aus Seefeld am Wochenende mit seinem VW Golf die Ampertalstraße entlang und wollte an der Kreuzung zur Freisinger Straße in diese Richtung Freising nach links abbiegen. Ihm kam ein 48-jähriger Allershausener mit seinem Motorrad entgegen, der die Kreuzung geradesaus überqueren wollte. Der Pkw-Fahrer übersah das Motorrad jedoch und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro. Das Motorrad blieb augenscheinlich unbeschädigt. Der Unfallverursacher muss nun mit einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Haag an der Amper: Fahrradfahrer aufgrund Missverständnis gestürzt

Gegen 15:34 Uhr fuhr ein 59-jähriger Haager am Wochenende mit seinem Fahrrad die Pfarrer-Weingand-Straße entlang und wollte nach links in die Holzbrünnlstraße einbiegen. Dort stand eine Dame mit ihrem Pkw zum Wenden und wollte wieder rückwärts in die Pfarrer-Weingand-Straße einfahren. Da sie allerdings den Fahrradfahrer bereits frühzeitig erkannt hatte, wartete sie und wollte ihn vorfahren lassen. Der Fahrradfahrer hingegen dachte, dass die Dame rückwärts ausfahren würde und bremste deshalb sehr stark, um einem möglichen Unfall zu verhindern.

Daraufhin verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte so heftig zu Boden, dass er für kurze Zeit das Bewusstsein verlor. Dies lag vermutlich auch daran, dass er keinen Helm trug. Der hinzugekommene Rettungsdienst versorgte den verletzten Mann, welcher sich womöglich einen Finger und eventuell mehrere Rippen gebrochen hatte. Zudem erlitt er eine Gehirnerschütterung und trug eine Beule an der Stirn davon. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Freising verbracht. Das Fahrrad wurde nur minimal beschädigt.

Freising: Feier in Wohnung aufgelöst

Der PI Freising wurde am Wochenende eine überlaute Feier in einem Mehrfamilienhaus in der Katharina-Geisler-Straße mitgeteilt. In der Wohnung wurden durch die eingesetzten Beamten schließlich insgesamt sechs Personen aus unterschiedlichen Haushalten angetroffen. Die Feier wurde aufgelöst und gegen alle Personen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem IfSG erstellt.

Im Landkreis Freising kam es außerdem zu einer Reihe von Betrüger-Anrufen sowie einer Sachbeschädigung im vierstelligen Bereich. In Neufahrn belästigte außerdem ein Exhibitionist zwei Mädchen. Er wurde aber bereits festgenommen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Impfzentrum in der Stein-Kaserne: Der Landkreis ist bestens gerüstet!
Impfzentrum in der Stein-Kaserne: Der Landkreis ist bestens gerüstet!

Kommentare