Feste mit vollem Programm

Landkreis Freising: In Attenkirchen, Zolling, Paunzhausen und Wolfersdorf steht ab Sonntag wieder ein Maibaum

Jede Menge Schmalz wird für die Hauruck-Aktion benötigt - diese Wadeln versprechen allerdings einiges an Kraft.
+
Jede Menge Schmalz wird für die Hauruck-Aktion benötigt - diese Wadeln versprechen allerdings einiges an Kraft.

Im Landkreis Freising werden am Sonntag wieder Maibäume aufgestellt. In Attenkirchen, Zolling, Paunzhausen und Wolfersdorf gibt es zusätzlich ein Fest.

Endlich ist es wieder so weit! In der Ampergemeinde Zolling hat es Tradition, dass im Zwei Jahres-Rhythmus ein neuer Maibaum hochgestemmt wird - normalerweise, denn im Jahr 2020 musste das traditionelle Maifest ausfallen - Corona sei Dank!

Zolling: Ab elf Uhr beginnt das Maifest

Heuer, am kommenden Sonntag, 1. Mai, kann allein das Wetter der Party einen Strich durch die Rechnung machen, der Burschenverein und die Freiwillige Feuerwehr haben alles vorbereitet für einen zünftigen Start in den Wonnemonat. Alle Besucher sind ab elf Uhr willkommen am Platz zwischen Altem Wirt und der Sparkasse. Dort wird das Prachtstangerl schon stehen, wie Johannes Schlichenmaier, Präses des Burschenvereins, berichtet.

Mit vereinten Kräften wird der prächtige Maibaum vorbereitet.

Die kräftigen Zollinger Burschen wuchten den Baum bereits am Morgen weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit in die Höhe, um möglichst wenig Gefahr aufkommen zu lassen. Die Geselligkeit feiert dann ab elf Uhr fröhliche Urständ - die Floriansjünger sorgen für einen deftigen Mittagstisch, und der Burschenverein kümmert sich drum, dass mehr als ausreichend Getränke zur Verfügung strehen.

Attenkirchen: Die Bürger sind zum schmücken eingeladen

In Attenkirchen kann sich heuer jeder einbringen, den Maibaum nach seinem Gusto zu gestalten, denn die Freiwillige Feuerwehr lädt alle Bürger ein, beim Schmücken mitzuhelfen! Schon am Samstag ab 12.30 Uhr am Feuerwehrhaus sind alle Ideen und natürlich Tatkraft willkommen.

Heute noch leer, morgen schon der Stolz der Gemeinde: Hier kommt der neue Maibaum hin. In Attenkirchen wird das Maibaumaufstellen ein echtes Gemeinschaftsprojekt der Bürgerschaft.

Für Essen und Trinken ist gesorgt, und das wird auch nötig sein, denn direkt im Anschluss und über Nacht wird der Baum dann bewacht, damit keine Bazis ihn entwenden können. Am Sonntag dann, 1. Mai, wird der Baum ab 8.30 Uhr final hergerichtet und auf die B 301 zum Landhotel Am Hopfengarten bugsiert. Dort sind erneut alle helfenden Hände willkommen, denn ab 10.30 Uhr wird er in die Vertikale gestemmt. Für ein zünftiges Maibaumfest im Anschluss ist mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

Paunzhausen: „After Maibaum Party“ in der Burschenhütte

Zwei mal musste die große Maibaum-Sause des Maibaumteams Paunzhausen in den vergangenen Jahren ausfallen, am morgigen Sonntag ist es aber wieder so weit: Der TSV Paunzhausen und seine schneidigen Sportler stellen wieder einen Baum auf. Alle kräftigen Männer der Gemeinde werden benötigt!

Entsprechend früh wird für die Aufsteller der Feiertag beginnen, die ganze Bevölkerung der Gemeinde und der Nachbarschaft ist dann ab Mittag (11.30 Uhr) an den Rathausplatz eingeladen, wo Grillspezialitäten zum Mittagstisch, Bier vom Fass und danach Kaffee, Kuchen und Eis für die kulinarische Verköstigung angeboten werden. Und neu: In der Burschenhütte Paunzhausen steigt am Nachmittag die „After Maibaum Party“. Auch hier wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Wolfersdorf: Frühschoppen beginnt ab neun Uhr

Der Burschenverein Wolfersdorf hat sich auch im vergangenen Jahr trotz aller Corona-Einschränkungen nicht vom Maibaum-Aufstellen abhalten lassen und im kleinen Kreis einen Baum in die Höhe gestemmt. heuer - am kommenden Sonntag, 1. Mai, ist ausdrücklich die Öffentlichkeit wieder eingeladen zum zünftigen Frühschoppen ab neun Uhr.

Der Burschenverein stellt wieder einen Maibaum auf.

Ab dann geht es um die nötige Maßarbeit, mit der die Burschen den schon vorbereiteten Baum aufstellen. In der Ringstraße, wo der Baum an der Kreuzung zur Hauptstraße errichtet wird, wird dann im Anschluss ordentlich in den Wonnemonat Mai gestartet - der Burschenverein kümmert sich um a guads Essn und Dringa!

Auch im Landkreis Hallertau werden am Sonntag Maibäume aufgestellt. So auch in Au. Und im Landkreis München Nord strahlen in Oberschleißheim und Eching die Maibäume um die Wette.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Filmgenuss für Asylbewerber
Freising
Filmgenuss für Asylbewerber
Filmgenuss für Asylbewerber
Der Bürger soll über die Moosach entscheiden
Freising
Der Bürger soll über die Moosach entscheiden
Der Bürger soll über die Moosach entscheiden
In der oberbayerischen Braukunst soll es höherprozentig zugehen
Freising
In der oberbayerischen Braukunst soll es höherprozentig zugehen
In der oberbayerischen Braukunst soll es höherprozentig zugehen

Kommentare