Amt für Jugend und Familie

Betreuer gesucht: Wer will sich in den Sommerferien um die Kinder kümmern?

Kinder beim Basteln
+
Das Freisinger Amt für Jugend und Familie kümmert sich um den Nachwuchs, benötigt für die Betreuung der Kinder aber noch Betreuer.

Corona hin oder her - das Jahr 2021 muss auch irgendwie geplant werden. Stand heute wird es im Sommer wieder drei Jugendfreizeiten geben, für die der Landkreis Freising aktuell Betreuerinnen oder Betreuer sucht.

Corona hin oder her - das Jahr 2021 muss auch irgendwie geplant werden. Stand heute wird es im Sommer wieder drei Jugendfreizeiten geben, für die der Landkreis Freising aktuell Betreuerinnen oder Betreuer sucht. Die einwöchigen Fahrten gehen nach Lenggries und an den Staffelsee.

In den Sommerferien bietet das Amt für Jugend und Familie des Landkreises Freising wieder drei jeweils einwöchige Ferienfreizeiten an: Für Kinder von sieben bis zwölf Jahren nach Lenggries sowie für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren dieses Jahr an den Staffelsee. In der Hoffnung, dass das Coronavirus bis dahin soweit eingedämmt ist, dass die Ferienfreizeiten stattfinden können, sucht die Kommunale Jugendarbeit derzeit noch Betreuer, die mit den Kindern und Jugendlichen auf Entdeckungstour gehen wollen.

Die Ziele heißen Lenggries und Staffelsee

Nach Lenggries fahren die sieben- bis zwölfjährigen Kinder in den Freizeiten von 30. Juli bis 6. August und von 6. bis 13. August. Die dortige Jugendherberge ist Quartier und Ausgangspunkt. Die Betreuerteams bieten vor Ort ein interessantes und abwechslungsreiches Programm mit Ausflügen und Freizeitgestaltung in der Jugendherberge.

Zum Gästehaus Schönblick führt die Freizeit mit Kindern und Jugendlichen zwischen 13 und 15 Jahren von 2. bis 9. August 2021. Zum Domizil nahe dem Staffelsee gehören gut ausgestattete Gästezimmer. Kreativität, Sport und Bewegung, tolle Tage am See, Ausflüge in die nähere Umgebung stehen hier auf dem Programm.

Für beide Freizeiten sucht das Amt für Jugend und Familie volljährige Betreuerinnen und Betreuer auf Honorarbasis. In Seminaren mit den Schwerpunkten Aufsichtspflicht und Erste Hilfe sowie einem zweitägigen Vorbereitungstreffen in Lenggries werden sie auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Weitere Informationen erhalten Interessenten auf Nachfrage bei der Kommunalen Jugendarbeit unter Telefon 08161/600731 oder per E-Mail an koja@kreis-fs.de. Bewerbungen können an selbige E-Mailadresse gesendet werden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Prognose wird immer dramatischer
Die Prognose wird immer dramatischer
Kräftig zupacken für schnelles Fortschreiten
Kräftig zupacken für schnelles Fortschreiten
Auf die Planung folgt der Aufbruch
Auf die Planung folgt der Aufbruch

Kommentare