Schreinerei Merkl auf der Gesundheitsmesse

Schlaf und Wohnqualität garantiert 

Und so sieht‘s aus: Das „Tiny House“ ist die spektakuläre moderne Wohnform, die die Schreinerei Walter Merkel aus Osseltshausen marktfähig gemacht hat. Informationen auf der Gesundheitsmesse.

Schlaf ist unentbehrlich für den menschlichen Organismus. Lebensnotwendige Vorgänge spielen sich im Körper ab, im Schlaf verlangsamt sich die Herzfrequenz, Stoffwechsel, Blutdruck und Körpertemperatur nehmen ab. Zudem verändert sich die Gehirnaktivität, und das Immunsystem wird gestärkt, um den Körper vor etwaigen Infektionen zu schützen. Gesunder Schlaf ist besonders wichtig für die Regeneration und das allgemeine Wohlbefinden. Dadurch steigert sich die Konzentration und ausreichend Schlaf sorgt für Entspannung.

Betten aus dem Naturmaterial Holz erhöhen die Chancen auf Regeneration während der dringend benötigten Erholungsstunden. Die Schreinerei Walter Merkl aus Osseltshausen bei Au/Hallertau hat sich genau diesen Ansatz auf die Fahnen geschrieben: Hier werden Biobetten gefertigt, ohne Metall und komplett aus Holz. Für den Zusammenbau sind keinerlei Werkzeuge nötig. Durch ein selbst entwickeltes System lassen sich die Merkl Biobetten einfach zusammenstecken und auch wieder auseinanderbauen, ganz ohne Schrauben. Auf der 8. Gesundheitsmesse „freising bleibt fit“, die das FORUM am ersten März-Wochenende 3. und 4. März (an beiden Tagen je von zehn bis 18 Uhr) präsentiert, wird Walter Merkl seine Biobetten präsentieren und über die Details aufklären. Gerade das Holz der Zirbelkiefer senkt nachweislich die Herzfrequenz. Die Produkte, für deren Herstellung durchweg naturbelassene Materialien verwendet werden, sind indes wesentlich weiter gefasst! Beispiel „Tiny House“: Gerade im Speckgürtel Münchens wird Wohnraum immer unbezahlbarer. Diese spektakuläre Wohnform stellt ein Wohnhaus auf Rädern dar. Das überschaubare Raumangebot trägt dem Wunsch nach Minimalismus Rechnung, dennoch muss der Bewohner auf nichts verzichten und kann das „Tiny House“ - je nach Ausstattung - völlig autark betreiben. Da das „Tiny House“ folglich beweglich ist, müssen keine Grünflächen versiegelt werden, die hochwertige Verarbeitung des Holzhauses garantiert Lebensqualität. Auch über diese neue mobile ökologische und überaus praktische Wohnform gibt Walter Merkl auf der Gesundheitsmesse gern Auskunft. Und nicht zuletzt gibt es am Stand von Walter Merkl viel Nützliches für den Haushalt zu entdecken: Ausgestellt werden Biobrotkästen aus Zirbelkiefer, ergonomische Schneidbretter, handgefertigte Pfeffermühlen, Geschenkverpackungen aus Holz, massive Ordner, Skulpturen und vieles mehr.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kriminalpolizei Erding sucht nach Zeugen
Kriminalpolizei Erding sucht nach Zeugen
Mit dem Fahrrad Stadt und Land erkunden: Radius Tours feiert 30 Jahre und Sie können gewinnen!
Mit dem Fahrrad Stadt und Land erkunden: Radius Tours feiert 30 Jahre und Sie können gewinnen!
In den Ferien ist vor den Ferien
In den Ferien ist vor den Ferien

Kommentare