1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Freising

Ein Programm für alle Generationen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Wer's findet, darf's behalten: VHS-Geschäftsführerin Gerda Winklmeier präsentiert das neue Programm der Volkshochschule Moosburg.

Ab sofort können Interessenten das neue Programm der Volkshochschule Moosburg, aber auch der angeschlossenen Volkshochschulen in Au, Nandlstadt, und Zolling bekommen. Es liegt in Sparkassen, Banken, Geschäften, und natürlich bei den Volkshochschulen selbst aus und enthält eine ganze Menge Neues.

Unter dem Titel „Mit uns durchstarten“ wird neuerdings auch die Generation „50 Plus“ direkt angesprochen und findet Angebote im Bereich EDV. Eine neue Sprache kommt dazu, nämlich die Gebärdensprache. Aufmerksam geworden ist die VHS auf Christine Maringer und ihr Thema „Keine Angst vor Demenz.“ Das FORUM hat ihr Buch vorgestellt, jetzt können Gäste der VHS sie in einer Vortragsreihe hören. Allen Stammkunden der VHS wird geraten, sich zu erkundigen, wo die neuen Kurse stattfinden. Es ändert sich eine ganze Menge. Das liegt daran, dass das „Haus der  Bildung“ noch nicht fertig ist, die Erweiterung der Krippe in der Banatstraße aber anläuft. Deswegen stehen die Pavillons dort nicht mehr zur Verfügung. Ausweichräume sind beispielsweise direkt  beim Rathaus (Eingang neben der Hypo-Vereinsbank). Die VHS steht vor einer erheblichen organisatorischen Aufgabe, die Räume zu ersetzen, an die man sich über all die Jahre gewöhnt hatte. Wer sich für einen Sprachkurs, speziell für Englisch, interessiert, der sollte die Einstufungsberatung in Anspruch nehmen, um bei dem Kurs auch Erfolg zu haben. Das Beratungsteam für alle Englischkurse steht am Donnerstag, den 21. Februar von 18 bis 20 Uhr und am Freitag, den 22. Februar von 17 bis 19 Uhr, im Rathaus Moosburg, Stadtplatz 15, Seiteneingang Hypogebäude, für ein Gespräch zur Verfügung. Zu diesen Terminen kann auch ein kleiner Einstufungstest gemacht werden, um seine Vorkenntnisse ermitteln zu lassen. Dass es noch Debatten über die Parkmöglichkeiten geben wird ist auch der VHS-Leitung klar. „Die Zentralität, die wir jetzt bekommen, hat natürlich einen Preis“, meinte Geschäftsführerin Gerda Winklmaier.

Auch interessant

Kommentare