Zum Musical

"Korbinian" in aller Munde

Brigitte Lochner, Inhaberin der Confiserie Mittermeier, überreicht  die ersten Trüffel an Stephan Schwarz von den freysing larks. Er hat das Libretto des Musicals „Korbinian“ geschrieben und sich diese Leckerei verdient.

Das Team hinter „Korbinian – Das Musical“, das in diesem Sommer die Domstadt in ihren Bann ziehen will, plant, dass der Korbinian das Thema dieses Sommers ist.

Dafür wurden Partner gesucht und Aktionen ausbaldowert - Freising soll ja in Vorfreude schon drüber sprechn. Korbinian soll sozusagen in „aller Munde sein.“ Der erste Clou: Die Korbinianspraline, die von der Confiserie Mittermeier kreiert wurde. Dieser Schokotrüffel besteht aus drei Schichten, je eine davon repräsentiert Arpajon, Rom und Freising. Also die Orte an denen unser Stück spielt. Die Korbinianspraline wird ab kommendem Montag, 11. April, in der Confiserie Mittermeier erhältlich sein, also dem Tag, an dem auch der Kartenvorverkauf in der Tourist Information startet. Wie das FORUM bereits berichtete, findet vom 21. bis 24. Juli der Freisinger Marienplatz wieder Zentrum des Freisinger Musical-Sommers sein. Mit der Aufführung „Korbinian - Das Musical“ gibt es ein rein Freisinger Thema, bei dem auch die Verbindung zur französischen Partnerstadt Arpajon eine Rolle spielt. Hinter dem Projekt stehen der musikalische Leiter Norbert Huber und Stephan Schwarz, der das Libretto verfasst hat.

Auch interessant:

Meistgelesen

„Besser is schlechter ois guad”
Freising
„Besser is schlechter ois guad”
„Besser is schlechter ois guad”
Martin Kraft gastiert in der Kaffeemanufaktur
Freising
Martin Kraft gastiert in der Kaffeemanufaktur
Martin Kraft gastiert in der Kaffeemanufaktur
Feuerhex
Feuerhex
So viele Kilometer in ganz Europa
Freising
So viele Kilometer in ganz Europa
So viele Kilometer in ganz Europa

Kommentare