Zum Muttertag

Dankeschön Mama!

Am Sonntag ist Zeit, Danke zu sagen! Der Muttertag in außergewöhnlichen Zeiten steht an!

Der Corona-Virus hat die Gesellschaft fest im Würgegriff! Die Entwicklungen sind allerdings vielversprechend, die Fallzahlen entwickeln sich so, wie sie wegen der teilweise rigorosen Beschränkungen auch sollten.

Einen klaren Fahrplan der Lockerungen gibt es in Deutschland und Bayern allerdings noch nicht - kurzfristige Maßnahmen sind möglich. Und am Beispiel des kommenden Muttertags wohl auch durchaus erwünscht! Besuche sollten möglichst im Freien stattfinden, es müsse eine Maske getragen und Abstand gehalten werden, sagte Ministerpräsident Dr. Markus Söder. 

Ihm sei es wichtig, so der Ministerpräsident, zum bevorstehenden Muttertag wieder Besuchs-Möglichkeiten für Mütter und Großmütter zu schaffen. Das Menschliche müsse im Vordergrund stehen, und deshalb sei ihm der familiäre Bereich besonders wichtig. Unabhängig davon, ob die Option besteht, die Frau Mama fest zu drücken zu ihrem Ehrentag, wird aber jedes kleine oder schon große Kind eine Möglichkeit finden, sich zum Muttertag zu bedanken. Wir sagen: „Danke, Mama!“

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

„Trostpflasterl“: Das Uferlos-Bier gibt es trotzdem 
„Trostpflasterl“: Das Uferlos-Bier gibt es trotzdem 
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck

Kommentare