Fasching Mauern

Ein Finale nach närrischem Maß

Johanna I aus dem Reich von Rat und Robe und Stefan II von Rittertum und Planerei regieren Mauern in den tollen Tagen.

Die Gemeinde Mauern ist bekannt für ihren abwechslungsreichen Faschingsausklang, der mit „Narrisch Mauern“, dem Umzug am Faschingsonntag sowie einem zünftigen Kehraus mit Prinzenbeerdigung Höhepunkte mit Knalleffekten bietet. Auch heuer hat sich die Narrhalla mit den Tollitäten Johanna I aus dem Reich von Rat und Robe und Stefan II von Rittertum und Planerei  an der Spitze wieder ein kunterbuntes Programm einbfallen lassen.

Es ist nicht mehr all zu lange hin, bis die Regenten der Gemeinde Mauern ihre Rathausschlüssel wieder an Bürgermeister Georg Krojer abgeben müssen. Doch bis es beim Kehraus in den Aschermittwoch am 17. Februar so weit ist und der Fasching zu Grabe getragen wird, lassen es Prinzessin Johanna I aus dem Reich von Rat und Robe und ihr Prinz Stefan II von Rittertum und Planerei mit ihrem Hofstaat nochmal richtig krachen: Dabei kommen alle Altersklassen auf ihre Kosten, denn mit dem zweiten Kinderball am kommenden Sonntag, 8. Februar (Beginn 14 Uhr) im Alten Wirt in Mauern beginnt das Aufwärmen für die tollsten Tage in der Verwaltungsgemeinschaft: „Narrisch Mauern heißt es am Donnerstag und Freitag, 12. und 13. Februar, jeweils ab 19.30 Uhr im Alten Wirt. Die beiden Veranstaltungen am „Unsinnigen Donnerstag“ und dem „Rußigen Freitag“ garantieren Gaudi, Abwechslungsreichtum und skurrile Maskierungen. Einlagen der Senatoren, Elfer, Exprinzessinnen und Exprinzen sowie das Standard-Programm mit Walzer, Gardemarsch, Showtanz und Einlage des Prinzenpaars stehen auf dem Programm. Der Faschingssonntag, 15. Februar, ist in Mauern ein Magnet für den ganzen Landkreis und weit darüber hinaus. Das Orga-Team Martin Kölnberger, Christoph Sedlmeier, Elisabeth Wagensonner und Verena Hartig haben für den traditionellen Faschingsumzug ein fantastisches Programm auf die Beine gestellt, das schon um 13 Uhr mit einem Potpourri an Auftritten der Kindergarde Mauern, der Kinder- und Jugendgruppe der Narrhalla, den „Dancing Friends“ und den „Fireflies“ sowie der befreundeten Garde aus Velden. Um 14 Uhr werden dann wieder Tausende von Besuchern den gesamten Ort säumen, wenn der Umzug auf die Reise geht. Danach folgen die Auftritte der Narrhalla Mauern und Gammelsdorf, jeweils mit Prinzenpaar und Gardemarsch. Ebenfalls nach dem Umzug herrscht buntes Faschingstreiben im Zelt am Schloßplatz und in allen Mauerner Gaststätten Um 18 Uhr wird der Showtanz der Narrhalla Mauern mit Prinzenpaar)beim Alten Wirt im Saal präsentiert. Kehraus im Alten Wirt ist schließlich am Faschingsdienstag, 17. Februar, ab 19.30 Uhr. Dabei herrscht schon jetzt große Spannung, was sich der Elferrat für die Prinzenbeerdigung hat einfallen lassen. Der ganze Abend wird von „New Dimension“ aus Velden mit dem kompletten beliebten Programm verfeinert. Dieses Programm aber wird in ungewöhnlichen Outfits präsentiert.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Familienkrebshilfe Sonnenherz: Helfer fürs Bücher sortieren gesucht
Familienkrebshilfe Sonnenherz: Helfer fürs Bücher sortieren gesucht
4000 Euro für Madagaskar
4000 Euro für Madagaskar

Kommentare