Neuer Leiter im Stadtplanungsamt

Freising (ak) –

Das Stadtplanungsamt hat seit dem 1. April einen neuen Chef: Gerald Baumann (46) ist der Nachfolger von Johannes Doll. Nach einer „schwierigen Zeitphase“, so Stadtdirektor Gerhard Koch, habe man jemanden gefunden, der alles mitbringe „was wir brauchen.“ Baumann ist seit 1991 im öffentlichen Dienst tätig. Zuletzt hat er fünf Jahre in Schwäbisch-Gmünd das Stadtplanungs- und Baurechtsamt geleitet, davor war er zehn Jahre in seiner Heimatstadt Ingolstadt im Stadtplanungsamt beschäftigt. Nun freue er sich über seine neue Aufgabe in der alten Heimat Oberbayern. Das sei eine „große Herausforderung“, aber Freising habe auch großes „Potential“ sich weiterzuentwickeln. Dabei kommt ihm ein berufsbegleitendes Studium zum City- und Regionalmanagement zu Gute. Die großen Herausforderungen sehe er in einer „nachhaltigen Stadtentwicklung“ und in der Verkehrsplanung. „Hier spürt man, dass einiges gemacht werden muss.“ Aber Freising sei „auf einem guten Weg.“ Einen ersten Überblick hatte er sich mit Auto und auf dem Radl verschafft, er gehe halt noch mit einem anderen Blick durch die Stadt. Koch ist froh, dass Baumann unvoreingenommen in „diese Sache“ hineinkommt. „Das ist sicherlich ein Gewinn für uns, gerade für die Innenstadtkonzeption“, so der Stadtdirektor.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Logistik in ihrer modernsten Form
Logistik in ihrer modernsten Form
Beste Freunde, Liebespaar und glückliche Eltern
Beste Freunde, Liebespaar und glückliche Eltern
Maskenpflicht und Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen
Maskenpflicht und Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen

Kommentare