Online-Lesung

Glauben in dunklen Stunden

Glauben in schwierigen Zeiten? Geht auch online...

Wenn einem ein schwerer Schicksalsschlag den Boden unter den Füßen wegzieht und die Welt ins Wanken bringt, dann stellt sich schnell die Frage nach dem Warum. Diese Erfahrung hat auch Schwester Silke Mallmann machen müssen – und hat darüber ein Buch geschrieben: „Goldfäden zwischen Himmel und Erde“. Das Kreisbildungswerk Freising hat die Ordensfrau zu einer online-Lesung eingeladen.

Dass niemand davor gefeit ist, das wurde auch Schwester Silke Mallmann bewusst, als sie die unbarmherzige Diagnose Krebs erhielt. Das hat ihre Welt auf den Kopf gestellt: Sonst ist sie es, die als Seelsorgerin für andere da ist, nun ist sie selbst tief erschüttert. Sie hat ihre Geschichte und ihr Ringen um den Glauben packend und ebenso berührend wie humorvoll aufgeschrieben. In einer online-Lesung wird sie Schlüsselmomente erzählen und ihre Zuhörer teilhaben lassen an ihrem Weg und zwar am Mittwoch, 6. Mai, von 19 bis 21 Uhr Ihre tiefe Erkenntnis, die sie mit dem Buch in die Welt tragen möchte: Gott wirkt auch in erschütternden Zeiten. „Im Augenblick der Überwältigung durch Katastrophen, von Leid, von Tod verstummt der Mensch“, schreibt sie in ihrem Buch. Für die Lesung hat sie wieder zur Sprache gefunden – Gott sei Dank. Die Lesung ist kostenlos und wird live über die Plattform Zoom stattfinden. Wer Interesse daran hat, kann sich im KBW anmelden per Telefon unter 08161/ 48 93 20, per Email unter info@kbw-freising.de oder auf der Webseite unter www.bildungswerk-freising.de. Eine Anmeldung ist notwendig, denn nur dann erhält man den Zugangslink.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

„Trostpflasterl“: Das Uferlos-Bier gibt es trotzdem 
„Trostpflasterl“: Das Uferlos-Bier gibt es trotzdem 
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck

Kommentare