Unfall im Freisinger Moos

Pferd steckt fest: Rettungsaktion im Wassergraben

Alleine konnte sich das Pferd nicht aus dem Graben befreien. Die Feuerwehr kam ihm zu Hilfe.

Am Sonntagmittag verunfallte eine junge Reiterin mit ihrem Pferd im Freisinger Moos nahe Pallhausen. Auf regendurchweichtem Boden geriet sie mit ihrem Pferd in einen Wassergraben und wurde dabei leicht verletzt.

Freising- Das Pferd steckte im Morast fest und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Gegen 13 Uhr erreichte der Notruf die Integrierte Leitstelle. Daraufhin wurden die Feuerwehren aus Sünzhausen und Freising alarmiert. 

An der Einsatzstelle rund einen Kilometer südlich der Ortschaft Pallhausen steckte der Wallach „Gurgul“ bis zum Bauch in dem Wassergraben und konnte sich aus eigener Kraft nicht aus seiner misslichen Lage befreien.

Die Helfer der Feuerwehr zogen Schläuche als Behelfsgurte unter dem Tier durch und konnten es so – in ständiger Absprache mit einer herbeigerufenen Tierärztin - Stück für Stück aus dem Graben ziehen. Strömender Regen und der stark aufgeweichte Boden erschwerten dabei die Rettungsaktion. 

Nach rund einer Stunde gelang es schließlich mit vereinten Kräften, das Pferd zu befreien. Ein zwischenzeitlich eingetroffener Teleskoplader musste nicht mehr eingesetzt werden. Die Reiterin wurde von der Feuerwehr erstversorgt und vom Rettungsdienst zur Abklärung ins Klinikum gebracht.

Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden. Die Feuerwehren Sünzhausen und Freising waren mit vier Fahrzeugen und 18 Personen vor Ort.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Kinder(t)räume Weihenstephan: kleine Beine - große Kilometer  
Kinder(t)räume Weihenstephan: kleine Beine - große Kilometer  
Stadtwerke Freising schließen 2019 mit 531000 Euro Gewinn ab
Stadtwerke Freising schließen 2019 mit 531000 Euro Gewinn ab
Ironman: Niklas Ludwig macht sich selbst das schönste Geschenk
Ironman: Niklas Ludwig macht sich selbst das schönste Geschenk
Warum gerade jetzt die richtige Zeit für Weiterbildung ist
Warum gerade jetzt die richtige Zeit für Weiterbildung ist

Kommentare