Pressebericht Freising

PKW gegen Haus gefogen

Zur Klärung des Unfallhergangs werden Personen, die Angaben zum Unfall machen können, gebeten, sich mit der Polizei Freising, Tel. 08161/53050 in Verbindung zu setzen.

Am Sonntagmittag, um 11.50 Uhr, fuhr ein 47-jähriger aus dem nördlichen Landkreis mit seinem BMW die Mainburger Straße in Freising stadtauswärts. Beim Linksabbiegen in die Rotkreuzstraße kam er mit seinem BMW nach rechts von der Fahrbahn ab. Der BMW stieß dabei gegen eine niedrige Begrenzungsmauer. Durch diesen Anstoß wurde der Pkw ausgehebelt und flog auf einen geparkten VW Polo, welcher dadurch total beschädigt wurde. Der BMW landete schließlich ebenfalls total beschädigt an der Hausmauer eines angrenzenden Anwesens. Der BMW-Fahrer konnte über das Schiebedach aus seinem zerstörten Fahrzeug aussteigen. 

Er wurde lediglich leicht verletzt mit dem BRK ins Klinikum Freising zur Beobachtung verbracht. Neben den beiden Pkw wurden noch ein weiterer geparkten Pkw und die Hausmauer leicht beschädigt. Insgesamt wird der Schaden auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle musste die Mainburger Straße von 12:00 Uhr bis 13:15 Uhr total gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Feuerwehr Freising war mit 5 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

Zur Klärung des Unfallhergangs werden Personen, die Angaben zum Unfall machen können, gebeten, sich mit der Polizei Freising, Telefon 08161/53050 in Verbindung zu setzen.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Bis jetzt ohne Erfolg 
Bis jetzt ohne Erfolg 
Die Aufarbeitung unmenschlicher Verbrechen
Die Aufarbeitung unmenschlicher Verbrechen
Gerstensaft und politische Spitzen
Gerstensaft und politische Spitzen
Dieser Tropfen verkörpert Tradition
Dieser Tropfen verkörpert Tradition

Kommentare