Rettung im Hurricane

Ralf Richards: Solidarität zum Anziehen und Hören

Ralf Richards macht Musik - und sich Gedanken, wie er in der Krise, unter der er selbst leidet, dem Nachbarn helfen kann.

Das passt: „Das Wetter ist seit Wochen so wunderschön, und doch fühlt man sich wie in einem Science Fiction-Hollywoodstreifen in diesen stürmischen Tagen“ sagt Ralf Richards, der bekannte Musiker, der in Thalham lebt. „Sunshine mixed with Hurricane“ heißt sein neues Werk, das ab  Samstag auf Spotify erhältlich ist. 

Landkreis- Der wahrnehmbare positive Effekt der grassierenden Corona-Krise: Eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft geht durch das Land. Eine neue Idee ist das „Retter-Shirt“, das der Musiker Ralf Richards ausdrücklich unterstützt und das er mit seinem neuen Song „Sunshine mixed with Hurricane“ gezielt promoted. Das neue Lied ist ab Samstag bei Spotify zu finden, und eine akustische Kostprobe gibt Ralf Richards wie so viele Künstler derzeit im Internet - auf Facebook. Gekleidet im Retter-Shirt! 

Ralf Richards: Mit dem T-Shirt-Kauf etwas Gutes tun

Er sagt: „Wir alle haben einen Nachbarn, der auf Grund der Corona Krise in eine Notlage geraten ist, auch wenn wir ihn vielleicht noch nicht persönlich kennen. Menschen aus der Region, denen die wirtschaftliche Existenz weggebrochen ist.“ Richards ist mit einem der Initiatoren der Retter-Shirt-Aktion befreundet: Jörg Wangemann und Martin Hiller haben ein starkes Zeichen gesetzt: In Eigenregie haben die beiden Freunde aus Berlin und Nürnberg diese Hilfsaktion ins Leben gerufen. 

Dahinter steht folgende Idee: Man erwirbt ein hochwertiges T-Shirt, das ein Spruch im heimischen Dialekt ziert. Damit zeigt man seine Verbundenheit zur Region und unterstützt gleichzeitig, schnell und unbürokratisch Notleidende aus ebendieser Region. Denn dorthin fließt wiederum der gesamte Betrag von 29 Euro zurück, den das Retter-Shirt kostet. 

Ralf Richards ist Teil eines großen Rettungsplans und singt brandneu „Sunshine mixed with Hurricane“.


Dabei kann jeder mitentscheiden: Der Käufer eines Retter-Shirts darf einen Begünstigten vorschlagen und setzt damit einen positiven Kreislauf in Gang. Es gibt Zuschüsse von bis zu 2000 Euro pro Nase, zuvorderst an jene Menschen, die es in ihrem Beruf schwer haben, an staatliche Unterstützung zu kommen, aber dringend Geld brauchen: Kleinstgewerbetreibende oder Solo-Selbstständige, denen jetzt all ihre Einkünfte wegbrechen.

Weiterhin stellen auch die Ausgaben für Design, Herstellung, Druck oder Vertrieb tatsächlich eine effektive Form der Unterstützung dar – denn sie gehen ihrerseits sämtlich an Selbständige und Kleinunternehmer aus der Region. Diese können mit den erhaltenen Beträgen wiederum ihre eigenen Lieferanten und Dienstleister bezahlen - jeder einzelne Retter trägt dazu bei, einen positiven Kreislauf in Gang zu setzen! Das ist der Sonnenschein im derzeitigen Corona-Hurricane! 

Dass die Veröffentlichung des neuen Ralf Richards-Hits, der wieder in den Attachinger farmland-Studios von den Spezialisten Kalle Wallner und Yogi Lang produziert wurde, mit der Shirt-Aktion zusammenfällt, ist Zufall - und dennoch ein weiteres Zeichen der Solidarität in der Krise. Alle Informationen zur Hilfsaktion gibt es hier und in Facebook unter Retter-Shirt. Weitere Informationen zum Künstler gibt es hier und in Facebook, Instagram, YouTube und Spotify unter Ralf Richards.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Familienkrebshilfe Sonnenherz: Helfer fürs Bücher sortieren gesucht
Familienkrebshilfe Sonnenherz: Helfer fürs Bücher sortieren gesucht
Freisinger Land: „Ehrliche“ und „gerechte“ Qualität 
Freisinger Land: „Ehrliche“ und „gerechte“ Qualität 
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck

Kommentare