Rentabel

Der besondere Einkauf

+
Kann ich helfen? Johannes Zenger, Leiter des Gebrauchtwaren-Kaufhauses „Rentabel“ in der Freisinger Kepserstraße, berät gern. 

Rentabel besuchen statt online die „Katze im Sack“ kaufen! Wer kennt das nicht: Beim Online-Händler etwas gekauft und schließlich daheim festgestellt… das passt nicht… das ist defekt… das habe ich mir anders vorgestellt. Eine kostenlose Rücksendung dieser Fehlkäufe ist mittlerweile oftmals nicht möglich. Die naheliegende lokale Alternative ist das Caritas-Kaufhaus Rentabel in der Kepserstraße 41 in Freising-Lerchenfeld. 

Dort können alle Besucher viele gut erhaltene Dinge aus den Bereichen Möbel, Haushaltswaren, Bekleidung, Bücher, Medien und vieles andere mehr erwerben, die direkt vor Ort angeschaut, an- und ausprobiert werden können. Eine sofortige Mitnahmegarantie gibt es dazu sowie den persönlichen herzlichen Kontakt zum freundlichen Team, das aus Langzeitarbeitslosen, Menschen mit Behinderung und psychischen Erkrankungen, Ehrenamtlichen sowie sozial- und arbeitspädagogisch geschulten Betreuern besteht – allesamt aus Oberbayern und der großen weiten Welt.

Quelle: freising-online

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Zwei Schwestern nähen Mundschutzmasken-Erlös geht an Caritas
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Freysing Larks: Statt Live-Musical eine TV-Show
Freisinger Land: „Ehrliche“ und „gerechte“ Qualität 
Freisinger Land: „Ehrliche“ und „gerechte“ Qualität 
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck
Behindertenassistenz gesucht: Unterstützung für Ingo Huck

Kommentare